Gesneriaceaen / Streptocarpus


Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13154
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 02.03.2020, 09:09

Danke Galina, das werde ich es heute mal wagen, meine Winzlinge zu pikieren. :smiley_emoticons_winken4:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7281
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 02.03.2020, 19:10

Galina wo kaufst du dieses Setzlingsubstrat
kannst du uns die Erde mal genauer beschreiben, ich denke es muss leichte Erde sein, wahrscheinlich
ein Torfgemisch
ich habe was gefunden im Internet Stecklingssubstrat ist es das gleiche

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1469
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 06.03.2020, 20:48

Ursel hat geschrieben:
02.03.2020, 19:10
Galina wo kaufst du dieses Setzlingsubstrat
kannst du uns die Erde mal genauer beschreiben, ich denke es muss leichte Erde sein, wahrscheinlich
ein Torfgemisch
ich habe was gefunden im Internet Stecklingssubstrat ist es das gleiche

Ursel
Ja, Ursel, das ist die Erde :smiley_emoticons_nicken:, habe sie auch im Internet gekauft, weil wo anders habe nicht gesehen.

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7281
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 07.03.2020, 12:08

Galina, danke für die Antwort.
Noch habe ich etwas Zeit,
Annegret was nimmst du für Erde, für deine vielen Streptocarpen???

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13154
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 07.03.2020, 15:55

Ursel, ich hab Kräuter/Aussaaterde mit Kokohum gemischt.
Ich hab erstmal die größten pikiert. Die anderen sollen noch etwas wachsen.
P1270301.JPG
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1469
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 07.03.2020, 22:43

Wow, Annegret, deine sind schon größer. Wann hast du sie ausgesät?

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13154
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 07.03.2020, 23:19

Galina, ich habe in drei Etappen ausgesät, immer ins gleiche Aussaatgefäss.
Das erste Mal war, glaube ich, Ende Dez./Anfang Januar.
Ich hab's mir nicht aufgeschrieben, weil ich dachte, es klappt sowieso nicht.
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7281
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 08.03.2020, 13:25

ich schreib mir das auch nicht auf, mache immer gleich Bilder, dann habe ich das Datum

Annegret, deine ausgesäten Streptocarpen sehen schon sehr gut aus.

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13154
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 26.03.2020, 22:22

Ich hab nun drei Generationen von meiner Streptocarpus Aussaat.
Vor ein paar Tagen haben diese jetzt einen eigenen Topf bekommen.
Man erkennt schon, das es ihnen gut gefällt, nicht mehr so gedrängt zu stehen.
P1270319.JPG
Dieses ist die nächste Generation. Die größten Sämlinge stehen jetzt im Pikiergefäss
P1270320.JPG
Und das ist der Rest an Sämlingen. Davon werde ich Anne eine Menge schicken, wenn es nicht mehr so kalt ist.
P1270321.JPG
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 5026
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von annelu14 » 26.03.2020, 23:28

Das sind ja immer noch so viele :smiley_emoticons_xd2: ,wenn ich mal wieder Saat habe mußt Du
sie wohl für mich aussäen bei deinem Erfolg,nun bin ich nur noch gespannt
was raus kommt.

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1469
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 26.03.2020, 23:49

Annegret, die Sämlinge sehen sehr gut aus, da bin ich auch gespannt, welche Farben das werden :smiley_emoticons_confusednew:

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13154
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 241 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 27.03.2020, 08:22

Danke euch beiden! :smiley_emoticons_smilina: :smiley_emoticons_winken4:

Aber ich muß sagen, das es schon eine echte Fummelarbeit ist, die kleinen Sämlinge zu vereinzeln.
Wenn sie größer sind, ist es dann keine große Sache mehr.
Auf die Blütenfarben bin ich auch gespannt. :smiley_emoticons_nicken:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7281
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 27.03.2020, 08:34

Annegret auch ich bin gespannt , welche schöne Farben da raus kommen,
eigentlich sollte man alle aufheben, so kann man jede einzelne Pflanze bewundern.
Meine Sämlinge sind noch sehr klein
ich würde auch gerne paar Sämlinge von dir haben, wenn du später paar auf Reisen gibst.

Ich sage schon mal danke

Ursel

so sieht es bei mir aus
ausgesät am 17.2.2020
P1020896.JPG
so sehen die Sämlinge am 27.3.2020 aus
P1030696.JPG
Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1469
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 27.03.2020, 11:07

Ursel, ich würde schon die grösseren Sämlinge pikieren, dann bekommen sie einen Wachsschub.Ja, das ist eine Fummelarbeit, aber das tut den gut. :smiley_emoticons_nicken:
Ich habe nur eine Schale geschafft zu pikieren am 08.03.20
CIMG6626.JPG

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 5026
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von annelu14 » 27.03.2020, 12:57

Die Streptocarpus(Pflanze) von Annegret ist von Saat die ich mal von Galina bekommen habe,die
waren alle Richtung blau,paar leben auch noch bei mir.
Ich habe mir letztes Jahr 4 Pflanzen gekauft und da hoffe ich das sie auch Saat bilden.

Antworten

Zurück zu „Zimmerpflanzen“