ET in KÜN

Antworten

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 05.11.2016, 01:59

Ein Gruß aus dem Winterquartier. "Wurmi", wie die Raupe getauft wurde, ist vielleicht eine Achateule
http://www.schmetterling-raupe.de/art/meticulosa.htm
Solang se ned alles kahl frisst, alles gut.

Eine Blüte im Keller beduftet aktuell unser ganzes Haus:
1478306885314-804207642.jpg
Ah, ich habe Wurmi gefunden:
14783074529191934596809.jpg
Gruß Heiko

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von annelu14 » 05.11.2016, 16:22

Dein Haustier ist ja niedlich :smiley_emoticons_pfeif2: und die Blüte wunderschön.
LG von Anne

Benutzeravatar
Marcel-1989
Aktives Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 27.07.2016, 10:31
Wohnort: Alsdorf

Re: ET in KÜN

Beitrag von Marcel-1989 » 05.11.2016, 16:32

Schaut wirklich schön aus :smiley_emoticons_bravo2:

Wobei mir der Duft wahrscheinlich in geschlossenen räumen zu intensiv wäre :smiley_emoticons_nicken:
BildBildBildBildBild

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 07.11.2016, 17:51

Sobald das Licht ausgeht riecht es sehr kräftig. Zum Glück nur eine Blüte.
20161107_155818.jpg
20161107_155832.jpg
Nachtrag 21:00:
Auf in den Kampf...
20161107_205322.jpg
Spinnmilben die Erste. Natürlich da, wo gerade Wurmi schläft.

Edit 22:00:
Wurmi ausgelagert
20161107_211616.jpg
und neun Marienkäfer auf die Viecher angesetzt:
Screenshot_20161107-212527.png
Ich glaube aber nicht, dass das ausreichend ist.
Gruß Heiko

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 16.11.2016, 02:26

Wurmi lebt noch. Spinnmilben tot.

[attachment=0]IMG-20161116-WA0002.jpeg[/attachment]

Ist aber dem Zierpflanzen-Spray zu danken, nicht den Käferlein.
Dateianhänge
IMG-20161116-WA0002.jpeg
Gruß Heiko

Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 400
Registriert: 19.01.2012, 18:01
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Linda » 16.11.2016, 10:38

Hallo Heiko,
das waren aber keine Spinnmilben, sondern ganz normale Blattläuse, bzw. die Hüllen davon, nach dem Ausschlüpfen. :smiley_emoticons_winken4:
Viele Grüße von den Fildern
Linda

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 19.11.2016, 03:44

Später habe ich auch eine Mini-Spinne entdeckt,wo die Läuse hängen geblieben sind. Aktuell wieder alles gut.

Wurmi lebt noch, aber sollte mal ans Verpuppen denken. Mir gehen die Blätter aus.
20161119_030658.jpg
Gruß Heiko

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von annelu14 » 20.11.2016, 09:14

Süß ist dein Haustier :smiley_emoticons_pfeif2: und mal sehen
wie es weiter geht.

LG von Anne

Benutzeravatar
Marcel-1989
Aktives Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 27.07.2016, 10:31
Wohnort: Alsdorf

Re: ET in KÜN

Beitrag von Marcel-1989 » 21.11.2016, 18:06

Da bin ich aber auch mal gespannt :smiley_emoticons_nicken:
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Molly
Aktives Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 15.04.2014, 22:15
Wohnort: München-Ost

Re: ET in KÜN

Beitrag von Molly » 21.11.2016, 19:33

Bald darfst du sie ' Püppi ' taufen ...
Gruß Molly.

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 24.11.2016, 21:04

Seit Sonntag ist Wurmi nicht mehr auffindbar.
Entweder hat sich die Raupe in Winterruhe begeben, oder verbuddelt zum Püppi.

Deshalb gibt es nun die wahrscheinlich letze kleine Blüte aus diesem Jahr (Baumarkt)
20161124_203833.jpg
"Stämmchen" (alter Gammelstock, wie es umgetauft wurde) hat den Frost, habe ich ja sehr lange noch draußen gehabt, vor dem Reinholen anscheinend gut weg gesteckt. Eigentlich wollte ich den ja weg werfen.
Da es aber durch Eigengewicht unten rum alles durch Abbrechen verloren hat, wurde da plötzlich ein "Hochstamm". draus. Bin mal gespannt: dann gibt es wieder Vergleich Anfang-Heute.
Gruß Heiko

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 05.01.2017, 08:04

Wurmi ist wieder da!
20170105_075738.jpg
Screenshot_20170105-075536.png
Guts Neus noch.

Edit:
Ich glaube das wurde nix. Den Deckel noch aufm Kopp und ein Fühler liegt daneben. Dann wird er wohl gleich wieder zu Biomasse.
Gruß Heiko

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6095
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Heidi » 07.01.2017, 12:12

Oh schade, hat es Wurmi-Püppi nicht geschafft :smiley_emoticons_frown:

Dein Bericht war aber interessant :smiley_emoticons_winken4:
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von annelu14 » 07.01.2017, 16:39

Das fand ich auch :smiley_emoticons_pfeif2:

LG von Anne

Sandcat's Bub
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 16.05.2015, 00:22
Wohnort: Kuenzelsau
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Sandcat's Bub » 28.01.2017, 01:02

Ich bekomme eine Blüte von der, wo wir nur nach dem Ausschlussverfahren meinen, das es eine Golden Delight sein müsste.
20170128_004349.jpg
Wurmis Spuren sieht man noch.
Gruß Heiko

Antworten

Zurück zu „Engelstrompeten“