Colocasia esculenta - Taro

Antworten

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Colocasia esculenta - Taro

Beitrag von Katrin » 17.12.2013, 19:00

Colocasia esculenta - Taro

Familie: Araceae - Aronstabgewächse
Heimat: Ceylon / Sri Lanka

Taro ist in den Tropen ein Grundnahrungsmittel, so wie bei uns die Kartoffel und wird dort landwirtschaftlich angebaut.

Blüten: weißliche Kolben mit weißem Hüllblatt
Wuchsform: Blattschmuckstaude bis zu 2 m
Standort: halbschattig – schattig, im Sommer auch dauerfeucht
Vermehrung: durch Teilstücke und Kindel
Überwinterung: ideal hell bei 10 bis 18°C oder dunkel und kalt bei 3 bis 6°C als Knolle
Temperaturminimum: 0°C
USDA Zone: 10 - 12

>>> http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... ulenta.jpg

Die Blätter haben den berühmten Lotuseffekt und auch sie steht im Sommer mit dem Topf im Teich. Also wer gern tropisches Feeling am Teich hat dem sei sie empfohlen  ;)  :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Knolle ist sehr groß, ich zeig sie wenn ich sie ausgebuddelt hab  :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27370
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 17.12.2013, 20:12

Katrin, sieht aus, als könntest Du Dich dahinter verstecken.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Beitrag von Inge » 17.12.2013, 20:50

Ich vermisse bei den Steckbriefen oft, ob und wieviel im Winterquartier gegossen wird...  :oops:

Also, meine Taro steht im Keller und bekommt ab und an auch nen Schluck  Wasser  :wink:
LG Inge

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von Katrin » 17.12.2013, 20:59

Hallo Inge na zieht der bei Dir nicht ein ? Also wenn er kalt und dunkel steht zieht der ein und wird wie Canna o.ä. behandelt, wenn er hell und grün bei über 10°C überwintern kann dann normal feucht halten und nicht austrocknen lassen. Hilft dir das ?
Bei den Steckbriefen ist es schwierig an alles zu denken, schön das du nachfragst  ;)  :wink: Ist ja auch so gedacht ............. :)
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Beitrag von Inge » 17.12.2013, 21:01

Im vergangen Jahr habe ich ihn einziehen lassen, dieses Jahr war er nicht so schön....

Jetzt steht er wieder bei Engel & Co. - d.h. mit Zusatzbeleuchtung :)
LG Inge

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von Katrin » 17.12.2013, 21:05

Meinen hab ich vor den Bildern komplett nackig, äh d.h. die Knolle ...... überwintert, ich war eigentlich zufrieden mit dem neuen Wachstum.

Hast du ihn im Sommer auch im Teich oder so stehen ?
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Beitrag von Inge » 17.12.2013, 21:11

Ja, mit den Füßen im Wasser  :)

Ich lasse die Knolle zum Überwintern im Topf - vielleicht sollte ich sie mal rausholen. Aber dieses Jahr nicht mehr, die Jahre davor hat es ja auch so geklappt
LG Inge

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21797
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 17.12.2013, 21:30

Auch ich hab die Knolle im Topf ,aber dieses Jahr sind die Blätter nicht soooo groß geworden  :(
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von Katrin » 18.12.2013, 21:01

Hier mal die Taro Knolle im Frühjahr 2013

Bild

daraus ist die Pflanze geworden die oben zu sehen ist  ;)  :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Colocasia esculenta - Taro

Beitrag von Katrin » 08.11.2018, 22:21

Update :

2017
grünpfl.jpg
Es gibt ja momentan ne Mode mit unterschiedlichen Farben bei Colocasia, panaschiert, gepunkten, schwarz, braun u.s.w. Ich hab jetzt ne neue mit braunen Stielen.

Hat jemand von Euch noch weiter Zuchtformen bei sich zu Hause ? Bei Dieter hab ich da sowas gesehen :smiley_emoticons_winken4: :smiley_emoticons_pfeif2:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Antworten

Zurück zu „Galerie Bananen“