Hibiscus sinuensis Samen

Antworten

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von sand cat » 09.02.2017, 20:08

Dieser Hibiskus. Das ist doch ein H. sinensis, denk ich doch, oder?
IMG_20170209_182305.jpg
Hab heute gelbe Blätter und kleinere vertrocknete Äste entfernt. Ups, was ist denn da dazwischen??
Eine Samenkapsel.
Ich rechne mal kurz. Ich Schnitt 6 - 10 Blüten am Tag für etwa 6 Monate im Jahr. (im Sommer blühen die Hibiskus nicht. Zu heiß). Macht summa sumarum im Schnitt 1000 - 1200 Blüten pro Saison mal 2 Jahre. Bei also geschätzten 2500 - 3000 Blüten ist dies die erste Samenkapsel an diesem Busch.
Keine so gute Quote, oder?
Ich hab allerdings null Ahnung ob diese Hibiart an sich immer schlecht Samenkapseln bildet, oder hier spezielle Bestäuber fehlen oder sonst was anderes dafür verantwortlich ist.
Allerdings, in Dland hab ich auch einen roten H. sinensis welcher auch noch nie eine Samenkapsel gebildet hat obwohl dieser den ganzen Sommer über im Freien steht. Ein weißer Hibiskus, dieser bildet an jeder Blüte Samenkapsel, bündelweise.
Und das kam dabei raus.
IMG_20170209_181639.jpg
IMG_20170209_181702.jpg
17 Samen enthielt die Samenkapsel. Ob die wohl keimfähig sind? Ich werde es erfahren.
IMG_20170209_181833.jpg
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Bertha
Aktives Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 07.05.2014, 11:41
Wohnort: Prignitz

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von Bertha » 15.02.2017, 10:53

Eine wunder schöne Blüte hat dein Hibiskus :smiley_emoticons_hurra3:
Und die Pflanze selbst hat aber schon eine gute größe :smiley_emoticons_nicken:
Die Samenkapsel soll mal ja vorne ein bischen anritzen, dabei kannst du ja auch sehen, ob da leben drinn ist.
Wünsche dir viel Erfolg.


L.G. Gundi

Benutzeravatar
Zausel
Aktives Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.12.2011, 09:35
Wohnort: Teltow

Re: Hibiscus sinensis Samen

Beitrag von Zausel » 05.05.2017, 18:47

sand cat hat geschrieben:... 17 Samen enthielt die Samenkapsel. Ob die wohl keimfähig sind? Ich werde es erfahren. ...
... und? Waren sie keimfähig?

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von sand cat » 06.05.2017, 08:24

Hm,....... Ich weiß nicht mehr wo ich die hin hab, :smiley_emoticons_biggrin: versteckt hab :smiley_emoticons_biggrin:.
Irgendwo in den großen Schränken im Garten. Danken mir dann ev per Zufall wieder in die Hände
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Zausel
Aktives Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.12.2011, 09:35
Wohnort: Teltow

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von Zausel » 06.05.2017, 12:08

sand cat hat geschrieben:... dann ev per Zufall wieder in die Hände
In D wird der Hibiskus von den Hibiskus- Verrückten im März ausgesät- wann wäre bei dir Aussaatzeit, Sandkater?

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von sand cat » 06.05.2017, 14:21

Hallo Zausel
Eine zeitlich gebundene Aussaatzeit gibt's eigentlich nicht. Das ganze Jahr über möglich. Klimamäßig sind Hibisken welche hier vorkommen an die hohen Temperaturen dann gut aklimatisiert.
Allerdings, ab Ende Oktober, Anfang November, wenn die Temperaturen gefallen sind, ab da zieh ich meistens etwas heiklere Pflanzen aus Samen an.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Zausel
Aktives Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.12.2011, 09:35
Wohnort: Teltow

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von Zausel » 06.05.2017, 14:52

... muß man nur noch mit dem Gießen hinterherkommen.
Mußt du auch "empfindlichere" Hibisken beschatten?

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hibiscus sinuensis Samen

Beitrag von sand cat » 06.05.2017, 19:04

Einmal am Tag gießen, volle Kanne.
Beschattung, nö, ich hab nur drei verschiedene Hibisken welche an das Klima angepaßt sind, soweit wie möglich zumindest. Da ist Beschattung nicht notwendig. Man muß auch unterscheiden ob Kübelpflanzen oder frei im Beet stehende Pflanze. Die im Kübel stehende Pflanze stellt über den Sommer die Blühphase fast ein. Zu heiß.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Antworten

Zurück zu „Hibiskus“