Knospen Verlust bei engelstrompete

Antworten

Christ
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 08:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Christ » 05.08.2019, 09:00

:smiley_emoticons_winken4:
Hallo zusammen
Meine Engelstrompete hat bis jetzt alle angesetzten Knospen verloren. Alle neu gebildeten liegen nach ein paar Tagen wieder auf dem Boden. Gedüngt wird 2 mal in der Woche mit Hakaphos und es kann auch nicht am giessen liegen! Hat jemand eine Ahnung was da los ist?LG Christiane

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6822
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Monika Gottschalk » 05.08.2019, 11:27

Hallo Christiane, erst einmal möchte ich Dich in unserem Forum herzlich willkommen heißen.

Knospenabwurf kann verschiedene Ursachen haben, Eine davon ist eine längere Phase mit sehr hohen Temperaturen. Manche ET reagieren darauf mit Knospenabwurf. Eine weitere sehr wichtige Ursache, die man beachten sollte, ist die genetische Veranlagung für Knospenabwurf. Besonders einige gefüllt blühende ET sind davon betroffen. Als dritte kann Knospenabwurf durch Austrocknung des Wurzelballens ausgelöst werden, manchmal genügt ein einziges Mal. Dasselbe gilt auch bei zu nassem Stand über längere Zeit.

Was kan man tun? Bei schwarzen Pflanzkübeln kann man die der Sonne zugewandte Seite mit haushaltsüblicher Alufolie abdecken, um so das Aufheizen des Wurzelballens zu verhindern, als zweites ausreichend gießen, um das Welken der Blätter und Knospen zu verhindern. Ist der Knospenabwurf aber genetisch veranlagt, würde ich vor meiner Auswahl bei anderen ET - Freunden nachfragen, welche Sorte davon nicht betroffen ist.
Ich hoffe, Dir damit geholfen zu haben.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Christ
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 08:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Christ » 06.08.2019, 19:34

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich habe heute den Standort geändert und sie steht jetzt ab mittags im Schatten. Ebenso erhält sie mehr Wasser und Dünger. Ich glaube das die 2 Tage 41 °ihr den Rest gegeben haben. Ich habe als Sorte die Angels sunshine. LG und danke

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6822
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Monika Gottschalk » 07.08.2019, 10:34

Die Änderung des Standortes und die Erhöhung der Wasser- und Düngegaben sollte sich positiv auswirken. Für unsere ET war die Hitze purer Stress. Sie lieben zwar Wärme aber keine Extreme. Hoffentlich folgt mit der Abkühlung jetzt nicht sofort der Herbst, kühle Herbstnebel können leider ebenfalls Knospenabwurf auslösen.

Die Angels Sunshine ist mir nur namentlich bekannt, ihre Eigenschaften kenne ich leider nicht. Ich drücke Dir die Daumen, daß sie sich erholt und wieder blüht.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Christ
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 05.08.2019, 08:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Christ » 09.08.2019, 21:11

Hallöchen
Es sieht tatsächlich ganz gut aus! Ich habe heute Mittag 94!!! Knospen gezählt und leider regnet es jetzt! Bin gespannt wie viele morgen auf dem Boden liegen. Und ich dünge und dünge und dünge 😂😂😂

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6822
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knospen Verlust bei engelstrompete

Beitrag von Monika Gottschalk » 10.08.2019, 11:58

In diesem Fall vermute ich, daß der Abwurf sortenbedingt ist. Ich werde aber in meinem Freundes- und Bekanntenkreis herumfragen, wer diese Sorte hat und ob sie das gleiche Problem mit ihr haben wie Du.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Antworten

Zurück zu „ET Neuzüchtungen“