Plumeria - Frangipani

nur mehrjähriges an Kübels und Exoten

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21797
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 24.06.2015, 20:01

Sagenhaft ,na ja die lieben die Sonne ,die bei uns jetzt auch kommt . :D
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10651
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 24.06.2015, 22:11

Meine Frangipani habe ich wieder ins GWH gestellt, da ist es wärmer als draußen. (heute Höchsttemperatur 14°)
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10651
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 22.07.2015, 22:46

Habe heute mal merkwürdige Blätter an meiner Frangipani bildlich festgehalten.
Weshalb macht sie jetzt so komische Blätter?

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4279
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von Katrin » 23.07.2015, 00:06

Ist ja süß Annegret  :D  Löffelchenblätter  ;)  :D

Ich denke das ist einfach 'eine Laune der Natur' wie man so schön sagt, sowas wie doppelte Blüten beim Abu oder Verbänderung ................. jedenfalls nix Schlimmes mein ich  :)   :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10651
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 23.07.2015, 07:45

Danke Katrin! :D  :D
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 28.07.2015, 08:02

Und so sehn die zwei Plumis 5 Wochen nach den letzten Bildern aus.
Da werden wohl auf Grund der Hitze am Sonntag Nachmittag ein paar Blätter
abfallen was aber überhaupt nichts ausmacht, so wie die oben austreiben, neue Blätter
schieben.

Die Mutterpflanze wo ich den Stecki abgeschnitten hatte. Die zwei Austriebe haben sich ja
erst nach dem Eintopfen gebildet. Da war ja nur noch ein kahler Hauptstamm.
Bild

Der Ableger, Stecki.
Bild

Den Ex-Stecki muß ich noch umtopfen. Hatte gestern keine Zeit mehr dazu bezw. hatte auch keine Lust mehr dazu da es schon 21 Uhr war. Hab ja Zeit, die Plumi laeuft nicht weg.

Ach ja, was ich noch fragen wollte:
Haben Plumeria, so wie ET's, haben die einen Wachstumsbereich und einen Blühbereich? Muß eine Plumeria erst eine Verzweigung, ein Y bilden bevor sie zu bluehen beginnt?
Wenn ich die gekaufte Plumi beim Nachbar ansehe welche voll blueht, da haben sich erst nachdem sich ein Y gebildet Blütendolden gebildet.
Bei großen Plumibaeumen hier im Compound kann man dies nicht (mehr) erkennen da sich logischerweise schon X Verzweigungen gebildet haben.
Ne reine Vermutung von mir.
Weiß da ev. jemand was drüber?
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 31.08.2015, 21:45

Auf meine Frage oben im letzten post ob Plumeria einen Wachstums und einen Bluehbereich haben, sprich zuerst ein Y bilden (müssen) damit se zu bluehen beginnen hab ich nun folgendes im Inet gefunden.

Wer gerne Stecklinge gewinnen möchte, kann die Frangipani bei dieser Gelegenheit schneiden; an den entstandenen Schnittstellen bildet sich dann eine Verzweigung, die sich ansonsten nur nach der Blüte zeigt. Grundsätzlich gehören Schneidemaßnahmen jedoch nicht zu den unbedingt notwendigen Pflegemaßnahmen der Plumeria.

Anhand diesem Textes geht hervor daß ne Plumi aus einem Stecki ohne Verzweigung erst bluehen muß damit se sich anschliessend verzweigt.
Also genau umgekehrt wie gedacht. Nix mit Wachstums u. Bluehbereich.
Info entnommen aus:
http://www.gartenlexikon.de/pflanzen/frangipani.html

Also muß ich einfach abwarten bis meine zwei Plumis es sich ueberlegen zu bluehen.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 05.09.2015, 10:33

Ich glaube bei meiner Plumi aus dem Stecki gezogen, da kommt nun die erste Blüte.
Die Plumi.
Bild

Da in der Mitte die kleinen Punkte. Da vermute ich daß dies eine Blūtendolde wird.
Bild

Ich laß mich mal ueberraschen.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21797
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 05.09.2015, 11:20

:D   :lachen1  ja das ist eine Blütendolde ,super
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel

Beitrag von kleinesRehlein » 06.09.2015, 08:55

Klasse wie Du das alles hin bekommst.
Ich bin begeistert.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 12.09.2015, 22:18

Und sie macht sich, die erste Blüte.
Leider werde ich sie vorm Urlaub nicht mehr sehn wie sie sich öffnet und blueht.
Aber es wird noch mehr geben, so hoffe ich doch.
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21797
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 13.09.2015, 07:24

Oh schade Heiner ,ich hätte sie auch soooooo gern gesehen  :wink:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 18.10.2015, 14:04

Jetzt aber wird es wahr. Diese Bluete seh ich definitiv.
An einem der zwei neuen Triebe an der Hauptpflanze. Mal sehn was da draus wird.
Die Bluete am Ableger hatte ich ja wegen Urlaub verpasst.
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Rore
Aktives Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 31.10.2007, 20:02
Wohnort: Kamp-Lintfort

Kübelpflanzen,Exoten

Beitrag von Rore » 18.10.2015, 14:43

Hallo Heiner,
Auf die Blüte bin ich auch gespannt, sowie die Blüten Farbe.

Gruß
Rore

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21797
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 18.10.2015, 19:03

Wir freuen uns mit ,und sind schon gespannt  :wink:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Antworten

Zurück zu „Kübelpflanzen, Exoten und ihre Pflege“