Wurzeln von Bougainvilleen

nur mehrjähriges an Kübels und Exoten
Antworten

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Wurzeln von Bougainvilleen

Beitrag von sand cat » 10.12.2015, 22:33

Wurzelpaket bei Bougainvilleen.

Bei letzten Sturm hat es ja den Kuebel mit den großen roten Rizinusse direkt auf meine aus einem Stecki gezogene Bougainvillea gelegt und kaputt gemacht.
Ich meine daß die Pflanze nun ca. ein Jahr alt war, bezw. nach der Bewurzelung ca. 1 Jahr im Topf war. In dieser Zeit wurde einmal umgetopft.
Ich hab heute den Kübel, welcher seither in der Ecke stand mal ausgeleert und hab den Ballen (Volumen ca. 20L) auf die Wurzelmasse untersucht. Wie gesagt es war ne Pflanze aus einem Stecki.
Schon beim Umstuelpen und Ausleeren war ich doch etwas ueberrascht.
Bild

Der Ballen, ein solider Klotz, kompakt. Den Ballen auseinander reißen, hm, dem war nicht so. Zerstechen, zerteilen mit nem Gardena Werkzeug, ebenfalls nicht sooo einfach moeglich.
Hier nochmal das Bild des direkt an der Oberflaeche abgedrehten Stämmchens.
Bild
Bild

Ich hab dann von oben her versucht mal an die Wurzeln ran zu kommen.
Bild
Bild

Dies sind die Wurzeln an denen der Stecki (Bild oben - der abgedrehte Stamm) angewachsen war.
Eigentlich ist es erschreckend was fuer eine Masse an Wurzeln sich da in einem Jahr gebildet hat.  Jetzt stell ich mir nur mal vor was sich da wohl fuer eine Wurzelmasse an meinen inzw. 4-5m hohen Bougainvilleen im Beet wohl gebildet haben.
Ich bin nicht ueberrascht, eher erstaunt. :?
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21802
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Karingoldi » 12.12.2015, 18:09

nicht schlecht Heiner ,
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2202
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn

Beitrag von Erika » 13.12.2015, 11:07

Meinst nicht das da wieder etwas austreibt?
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 13.12.2015, 12:05

Hallo Erika.

Alles schon im Müll. Zudem, bevor ich den Abgebrochenen ev. wieder bewurzelt hab, in dieser Zeit hab ich einen frischen Stecki bewurzelt.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Antworten

Zurück zu „Kübelpflanzen, Exoten und ihre Pflege“