Fragen zu meinen Rhipsalis

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 380
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 4
x 4

Fragen zu meinen Rhipsalis

Beitragvon Eifelhexe » 08.06.2017, 19:11

Hallo,

ich habe zwei verschiedene Rhipsalis, beide hängen im Wohnzimmer.
Nun habe ich im Internet verschiedene Aussagen dazu gefunde, was die Winterzeit angeht.

Hier sind ja einige, die ihre sogar zum Blühen bringen konnten.
Hoffe, ihr könnt mir sagen, ob meine denn, den Winter über, im Wohnzimmer bleiben können, oder ob sie in den kühlen Flur müßten. (was natürlich Schade wäre... würden sie doch "kahle" Plätze hinterlassen.

Ich zeig mal Bilder, vielleicht kann sogar jemand sagen, welche Rhipsalis ich habe.

Rhipsalis Nr. 1 (habe ich vor 5 Jahren aus aus einem kleinen "Ästchen" gezogen, welches in meinem Hochzeitsstrauß war)
Bild

Bild

Bild

Bild


Rhipsalis Nr. 2 ( war ursprünglich mal als Winzling in einem Spinnenterrarium)
Bild

Bild

Bild
0 x
Gruß, Tanja

Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 26158
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 229

Re: Fragen zu meinen Rhipsalis

Beitragvon MadMim » 09.06.2017, 00:06

Ersteren habe ich auch, kann Dir aber nicht sagen, wie er heißt (Rh. pilocarpa?)
Im Winter hängt er über der Heizung im Fenster und wenn er dann mal eine zeitlang nicht gegossen wird, fängt er an zu blühen.
Im Sommer ist er ebenfalls geschützt im Freien.
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 380
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 4
x 4

Re: Fragen zu meinen Rhipsalis

Beitragvon Eifelhexe » 09.06.2017, 01:54

MadMim hat geschrieben:Im Winter hängt er über der Heizung im Fenster und wenn er dann mal eine zeitlang nicht gegossen wird, fängt er an zu blühen.
Im Sommer ist er ebenfalls geschützt im Freien.


Hallo,

@MadMim, was ist denn "eine Zeitlang"? :smiley_emoticons_confusednew:
Rhispalis vertragen aber wohl keine Temperaturen unter 15C°, hab ich zumindest gelesen.
Bleibt es bei euch so warm nachts?
Bei uns geht es oft auf 8C° runter,manchemal sogar auf 6C°, wobei letzteres schon sehr selten ist.
um die 15C° haben wir nur, wenn wir so eine Heißphase haben, wo man tagsüber nur noch schwitzend in der Ecke liegt. :smiley_emoticons_wink2:
Vor kurzem, wo wir mehrere so heiße Tage hatten, da waren es dann auch 15-17C° in der Nacht.
0 x
Gruß, Tanja



Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 26158
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 229

Re: Fragen zu meinen Rhipsalis

Beitragvon MadMim » 12.06.2017, 23:57

Ich wohne im Odenwald, der zwar nicht ganz so kühl wie die Eifel ist, aber windig ist es bei uns auch.
Wenn du die Rhipsalis im Sommer z.B. in den Schutz eines Baumes aufhängst, wird er aufleben!
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 380
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 4
x 4

Re: Fragen zu meinen Rhipsalis

Beitragvon Eifelhexe » 14.06.2017, 10:45

Hallo,

@MadMim, und was verstehst du unter "eine Zeit lang" nicht gießen? :smiley_emoticons_wink2:
0 x
Gruß, Tanja



Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht


Zurück zu „Kakteen und Sukkulenten“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast