Riesenabutilon

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4220
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig

Riesenabutilon

Beitrag von Katrin » 17.04.2015, 21:03

Ich hab da eine wunderschöne Pflanze von Inge bekommen, geplant war Phymosia umbellata >>> https://thescillygardener.files.wordpre ... c_6175.jpg aussehen tut sie vom Habitus her, wie Hibiscus mutabilis >>> http://www.plantsofasia.com/Trees_Hibis ... leno-2.jpg

Nun hat sie Blüten wie eine Riesenabutilon  :think: was könnte das nur sein  :think:

Bild

Die Blüten sind über Handteller groß und die Blättergröße erinnert an Dombeya (>20 cm)................ habt ihr eine Idee ?
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27366
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main

Beitrag von gudrun » 17.04.2015, 23:10

Nee. Gar keine.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7372
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln

Beitrag von Inge » 18.04.2015, 00:02

Ich wusste es: wenn einer sie zum Blühen bekommt, dann Du !!  :D  :wink:
LG Inge

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6665
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau

Beitrag von Steffi » 18.04.2015, 07:36

Ich kann leider auch nicht weiterhelfen.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 18.04.2015, 08:48

Die hab ich auch :-) Hat bei mir aber noch nicht geblüht... Machst Du mal einBild von der ganzen Pflanze? Meine ist nun über 2m hoch...
Ich hatte sie hier schon mal gezeigt, es wurde dann aber vermutet daß es eine Dombeya sei, ist ja nun ganz eindeutig nicht der Fall   :)  

Diese Woche war ich schon drauf und dran sie runterzuschneiden, laß ich jetzt aber lieber sein  :lol:
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Bluemchenblume
Aktives Mitglied
Beiträge: 6392
Registriert: 17.07.2007, 16:19
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Bluemchenblume » 18.04.2015, 10:47

Wahnsinn,
Sie ist wunderschön, schwärm
bis später, wiiinke

Bild

Einblicke in meinen Garten

Abgerechnet wird am Schluß ;o))

Bild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4220
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Katrin » 18.04.2015, 21:11

Inge hat geschrieben:Ich wusste es: wenn einer sie zum Blühen bekommt, dann Du !!  :D  :wink:
Lieb von Dir Inge aber die Hauptarbeit hast du geleistet, war doch schon eine tolle Pflanze  ;)  :) Dankeschön nochmal  :)

Martina das mach ich wenn ich sie demnächst raus räume ja  ;) und dann vergleichen wir ......... :wink: Und bloss gut das ich es jetzt gezeigt habe, schneid deine bloss noch nicht, vielleicht setzt sie auch bald an !

Die erste Blüte hält jetzt schon den 5. Tag .............
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 19.04.2015, 09:20

Ja hoffen wir mal Katrin   :D   Die ersten beiden Winter habe ich sie immer zurückgeschnitten, diesen Winter hab ich es nicht gemacht. Sie ist so groß daß sie draußen in der Hütte/Garage überwintern mußte, dunkel und saukalt... Sie treibt schon wieder aus   :)  

Ich hatte sie damals aus einem Samenwanderpaket und der Samen kam aus Brasilien.... Sie lief unter Brasilianische Riesenschönmalve   :)
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 19.04.2015, 16:55

So! Deine Blüte ließ mir nun keine Ruhe und ich habe alle Spitzen der Pflanze untersucht   :D   Ich denke daß ein Gebilde doch so aussieht als ob es eine Knospe werden möchte, aber nur an einem Stengel... Bin ja mal gespannt...  8)
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4220
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Katrin » 19.04.2015, 20:58

Gut zu wissen Martina, danke ich hatte sie sicherheitshalber hell bei 10 bis 14°C überwintert, deine Version wäre mir aber lieber  ;)

Hier kannst du mal vergleichen

als Beispiel ein Trieb mit Knospenansatz

Bild

ein adultes Blatt, charakteristisch die runde und überlappende Blattbasis und runde dreispitzige Blätter

Bild

und ein Blatt im Austrieb

Bild

Sie wurde bei Inge schonmal gestutzt und ist jetzt 6 triebig (alle Triebe bringen jetzt Blüten) 160 cm hoch im 10 l Pott  :wink:

Siehst du Ähnlichkeiten mit deiner Martina ?

Inge wann hattest du sie ausgesät ?
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7372
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln

Beitrag von Inge » 19.04.2015, 21:57

Ramona hat sie unter dem Namen "brasilianische Riesen-Abu" bekommen und für mich mit ausgesät. Sie war damals streichholzgroß als sie sie mir
geschickt hat  :)
LG Inge

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7372
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln

Beitrag von Inge » 19.04.2015, 21:58

Öööhm.... wann kann ich Dir jetzt so garnicht mehr sagen.
Müsste ich mal in alten PN´s kramen
LG Inge

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4220
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Katrin » 19.04.2015, 22:01

Danke Inge  :) und weißt du noch wie alt sie jetzt ist ?

Ramona könnte sich auch mal wieder hier blicken lassen ne  ;)  :whistle:  :wurm014
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4220
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Katrin » 19.04.2015, 22:03

alles klar, hat sich überschnitten Inge  :wink:  Wäre schön wenn du es in etwa schätzen könntest  ;)
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 20.04.2015, 09:58

Jaja, ich denke wir haben die gleiche Pflanze! Die eine Knospe ist zwar noch winzig, aber sie zeigt diese Form   :)  
Ich habe meine 2012 ausgesät und ich meine Ramona war damals im gleichen Forum...
Bis auf letzen Winter mußte ich sie immer zurückschneiden da der Keller (dunkel bei 10C) keine so hohe Decke hat. Diesen Winter war sie ja ungeschütz am Kellerabgang in der Garage, sie ehält also schon was aus   :)  
Mit Licht und Wasser wurde sie natürlich auch nicht verwöhnt, ich denke mal sie ist schon eine harte Nuss   :lol:  
Bei mir steht sie in einem (geschätzt) 15l Kübel...

Bild
Das war sie im Sommer 2012, so etwa 1,20m hoch...
Grüne Grüße

Frau Cross

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“