Anfängerglück


Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10648
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Anfängerglück

Beitrag von Annegret » 04.02.2014, 20:58

Hatte 2012 von Anne die Abutilon "Rotkäppchen" bekommen. Dieses Jahr noch etliche Sämlinge, und von Ursel den "Moritz".
Vom Gartencenter dann noch 3 Höchstämmchen.

Im Spätsommer habe ich von fast allen Abus Samen geerntet. Ich wußte, das mir die Überwinterung Probleme machen würde. Habe alle ins Kaltgewächshaus gebracht. Gegen den starken Frost habe ich die Pflanzen mit Flies abgedeckt.

Immer wenn ich mal nachsah, waren noch grüne Blätter an den Pflanzen. Die kälteste Temperatur im GWH war laut Thermometer -10°, also nicht ganz so eisig wie außerhalb des GWH.

Heute habe ich das Flies erstmal entfernt und war richtig happy. So sehen meine Pflanzen jetzt aus.

Bild

Bild

Bild

Am Moritz sind schon Blütenknospen zu sehen (bißchen unscharf)

Bild

Nun hoffe ich, das sie die restliche Winterzeit auch noch gut überstehen und mich wieder mit ihren Blüten erfreuen.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Das würde mich mal interessieren. :D
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 05.02.2014, 07:11

Mann, die sehen ja gut aus ! -10°C , das hätte ich nicht gedacht, dass es funktioniert.
Meine habe ich im Herbst aus diesem Grund an Leute verschenkt, die ein großes WQ haben. Vielleicht säe ich dieses Jahr neu aus... :D
Samen vom Rotkäppchen würde mich reizen. Hast Du evtl. noch ein paar Körnchen übrig ?

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Beitrag von Inge » 05.02.2014, 08:18

Annegret, im Winterlager 2012/2013 konnte ich wegen Sanierungsarbeiten hier im Haus meine Abu´s und die alten, großen Fuchsienstöcke nicht im Keller überwintern, sondern musste sie in die Garage auslagern. Ich hatte zwar Bedenken, aber es ging halt nicht anders....
Die Garage ist nicht frostsicher und der Winter war viiiel kälter, als der diesjährige. Aber alle Pflanzen haben sehr gut überlebt!
Ich behaupte schon länger, das die Abus viel härter im Nehmen sind, als wir gedacht haben.  :)   :wink:
LG Inge

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10648
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 05.02.2014, 10:28

Inge, genau das habe ich auch gedacht, als ich meine Abus sah!

[quote]Ich behaupte schon länger, das die Abus viel härter im Nehmen sind, als wir gedacht haben

Aber wer hat schon den Mut zu testen. Bei mir war es auch nur wegen des Platzmangels.

Winterbraut, ich habe der Bayern - Heidi meine Restsamen vom Rotkäppchen geschickt.  

Vielleicht hat sie noch nicht alle verbraucht?!

Sonst gerne im Herbst, wenn wieder geerntet wird. Oder in ein paar Wochen Sämlinge. Nur da weiß man ja nicht so genau, welche Farbe sie haben werden.
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10648
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 05.02.2014, 10:32

Hallo Volker,

kannst du bitte meinen Thread zu den Abus verschieben?
Habe ich beim Einstellen nicht beachtet. Zu den Orchideen passt er nun gar nicht.

Danke dir im Voraus!
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27370
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 05.02.2014, 11:47

Dann schnell noch meine Mitteilung:

Ein paar der Abus, die ich aussortiert hatte, habe ich nicht eingeräumt. Die standen aber mit noch guter Belaubung draußen im Winterfrost. Naja, so einige Grade unter Null hatten wir schon. Aber sie sind alle noch okay.

Jetzt überlege ich, ob ich sie nicht doch behalte. Oder ob es sortenbedingt ist?
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10648
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 05.02.2014, 12:06

Gudrun, ich muß mal schauen, welche Sämlinge ich von Anne bekommen habe.

Rotkäppchen und Moritz auf jeden Fall. Und die haben's überstanden.

Meine gekauften vom Gartencenter sind namenlos. (aber robust)
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Heilpflanze
Aktives Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 30.08.2013, 11:24
Wohnort: Motto-Val di Blenio

Beitrag von Heilpflanze » 06.02.2014, 10:43

Frage: warum sind wir hier bei den Orchideen, kann das evtl. verschoben werden, oder meint ihr dass das richtig ist, so wie es ist.

Herzliche Grüsse
Béatrice
Bild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 06.02.2014, 10:51

Annegret hat geschrieben:Hallo Volker,

kannst du bitte meinen Thread zu den Abus verschieben?
Habe ich beim Einstellen nicht beachtet. Zu den Orchideen passt er nun gar nicht.

Danke dir im Voraus!
Bin zwar nicht Volker... ;)
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 06.02.2014, 10:53

Annegret, das macht mir doch etwas Mut es auch nochmal mit anderen Kübelpflanzen zu probieren.
Nur wegen der Überwinterung habe ich diese Pflanzen nicht.

Aber so ein paar würden mich ungemein reizen... :D
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6148
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Heidi » 06.02.2014, 13:52

Nein Annegret und Winterbraut, ich hab nix mehr, habe alle Samen schon ausgesät !!!

Und schaue jeden Tag, ob mich schon was anlacht :cry:
Bis jetzt noch nicht, aber es kann ja dauern, gell?

Und nachdem ich jetzt auch noch Abu-verrückt geworden bin, wer hätte für mich ein bewurzeltes Steckerl vom ROSA BÄCKCHEN???
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10648
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Annegret » 06.02.2014, 19:18

Jetzt, wo ich weiß, das meine Abus -10° überlebt haben, weiß ich, wo ich meine jetzt Ausgesäten im kommenden Herbst über den Winter bringe. :D

Und wenn es noch kälter werden sollte, habe ich noch meinen Frostwächter auf Lampenölbasis.

Heidi, ich glaube, mich hat die Anne angesteckt mit dem Abufieber! :lol:

Gibt aber auch merkwürdige Krankheiten hier im Forum - und die meisten sind nicht heilbar! :lol:  :wink:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 20.02.2014, 09:55

Ich habe heuer die gleiche Erfahrung gemacht wie ihr. Eine Abu hatte ich im Herbst in unsrer Garage nur in einer Mörtelwanne stehen, ich dachte mir "Sekt oder Selters" schön wenn es klappt, nicht so dramatisch wenn nicht...
Im Gegensatz zu den bei etwa 10C und semidunkel im Keller überwinterten schaut sie super aus.
In Zukunkt werde ich sie nicht mehr in den Keller verbannen   :D    :D  
Ich bin froh daß ich das Experiment gewagt habe   :D
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6856
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 20.02.2014, 15:39

Hallo Martina dann nehme ich Sekt,
meine Abus stehen auch alle kalt bei den Fuchsien, im WQ sind so 5-8 Grad
auch hat meine Moritz schon wieder sehr viele Knospen

Ursel

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 2944
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von jürgen » 20.02.2014, 17:55

Kann mir bitte jemand sagen, wo kommen die Schönmalven im Sommer hin?
Kübel, Garten od ........
Ich hab eine geschenkt bekommen, ein Trieb 1,80m lang und hat wie eine rote japanische Laterne geblüht. Unten hing auch noch ein gelbes ......raus.Ich hab sie im Winter auf halber Höhe durchtrennt  :!:  
Nun treibt sie aus jeder Blattachsel neu aus.
Im Forum sind "Nur" Blütenbilder. Wird sie ein Busch, Baum od. Hochstämmchen?

LG. Jürgen

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“