Stecklinge zeigen keine Panaschierung

Antworten

Benutzeravatar
Ramona
Aktives Mitglied
Beiträge: 1861
Registriert: 05.01.2010, 08:09
Wohnort: zw. FFM und WÜ

Stecklinge zeigen keine Panaschierung

Beitrag von Ramona » 09.08.2012, 19:26

Ich habe hier zwei bewurzelte Stecklinge stehen,
die keine Panaschierung mehr zeigen.

Es handelt sich um die Souvenir de Bonn und die Pictum Orange

Woran könnte das liegen?
Lieben Gruß

Ramona

Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
( Albert Schweitzer )

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27389
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 09.08.2012, 19:42

Wenn die Stecklinge zu schattig stehen, vergrünen sie oft. Beispiel: mein Hibiscus cooperi 'Snow Queen'. Als er bewurzelt und getopft war und er wieder heller stand, wurden die Blätter wieder weißbunt.

Was anderes ist, dass meine Souvenir de Bonn plötzlich erst einen, dann weitere grüne Triebe bekam. Und dann hat er den Winter nicht überlebt. Der ist zurück gemendelt. Denn die Spitzentriebe wurden nicht mehr buntlaubig.

Dann ist eine Panaschierung oder generell Laubverfärbung im Frühjahr am intensivsten und verblasst im Laufe des Sommers.

Wenn Du Deine Steckis heller stellst, falls sie das noch nicht sind, und der Zuwachs grün bleibt, hast Du wieder die Grundformen. Falls er farbig wird, siehe oben.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Ramona
Aktives Mitglied
Beiträge: 1861
Registriert: 05.01.2010, 08:09
Wohnort: zw. FFM und WÜ

Beitrag von Ramona » 09.08.2012, 19:54

sie stehen beide sonnig und der Zuwachs bleibt grün  :(

danke für die Erklärung  ;)
Lieben Gruß

Ramona

Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
( Albert Schweitzer )

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27389
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 09.08.2012, 20:15

Tut mir leid.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“