Anzuchtmöglichkeiten Samen/Stecklinge

Tipps und Tricks für die Aufzucht
Antworten

Benutzeravatar
Peg
Moderator
Beiträge: 3968
Registriert: 10.07.2007, 21:48
Wohnort: Merseburg

Beitrag von Peg » 19.04.2014, 11:12

... ich versuche auch immer die Wasserglas-Methode.   :wink:
LG Peg

Ein altes chinesisches Sprichwort sagt: -Traue nie alten chinesischen Sprichwörtern!- Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 19.04.2014, 23:09

Manches geht in Wasser, vieles aber nicht. Vor kurzem hab ich es mal mit einem dunklen Keramikgefäß´probiert, so dass also die Wurzeln im Dunklen sind. Ging schnell. Hab nur keine Vergleichsmöglichkeit.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6206
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Heidi » 22.04.2014, 22:26

Gudrun, und dann noch eine aufgeblasene Tüte drüber ???
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 03.05.2014, 22:48

Die Tüten kommen eigentlich nur über getopfte Steckis.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Klaus
Aktives Mitglied
Beiträge: 8147
Registriert: 19.07.2007, 19:50
Wohnort: Im hohen Norden

Beitrag von Klaus » 04.05.2014, 08:59

Tolle Ideen werden hier gezeigt, klasse!
So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)

Je hilfloser ein Lebewesen ist,desto groesser ist sein Anspruch auf Schutz vor menschlicher Grausamkeit." -Mahatma Ghandi-

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 04.05.2014, 17:31

Gudrun, die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass in dunklen Gefäßen die Bewurzelung schneller geht

Antworten

Zurück zu „Tipps von Aussaat bis Vermehrung“