hab da mal was gefunden im netz

Sonderangebote, Schnäppchen, Bezugsquellen und mehr...
Antworten

Andre-Neis

hab da mal was gefunden im netz

Beitrag von Andre-Neis » 07.04.2012, 01:39

http://www.erdreich.de/products/wachstu ... 044055.htm

wachstumsvertärker auf heubasis, (bakt) nun ja wenn das klappen söllte kann man es wohl auch selbst ansetzen aber geht sowas nicht
über fäunlis  über? bis bakterin  da sind und dann mit dem faulen wasser giesen?

also ich  weiss ja nicht, wieder einfach nur geldabzocke?

wie war das nochmal mit pantoffel-tierschen und co.....

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 07.04.2012, 10:41

Tja, höre bzw. lese ich das erste mal.

Ich hätte Angst, dass es da zu "Ausdünstungen" kommt.
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Andre-Neis

Beitrag von Andre-Neis » 07.04.2012, 13:26

grinz ...oder so...

ne mal ernst ...brennessel brühe  kenn ich ja auch aber heu......

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 7282
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 07.04.2012, 16:19

Das mit dem Heu kenne ich von den Amerikanern. Lange hat die Euphorie nicht gedauert, dann war der Jubel darüber vorbei
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 07.04.2012, 23:28

Ebenso mit dem "Biplantol".

Da merke ich beim Pflanzenwachstum nichts - nur auf eins scheint - ohne wissenschaftliche Basis - die verdünnte ( nach Vorschrift ) Lösung einen
Einfluß zu haben.
Auf die Unterseiten der Blätter gesprüht - reduziert es deutlich den Befall mit Weißen Fliegen.

http://www.biplantol.de/pdf/ueber_bipla ... tal_nt.pdf

Da ich  ( weitestgehend ) kein Anhänger von Homoöpathie bin
würde ich das Geld für Biplantol nicht noch einmal mal ausgeben.

Brigitte.

Andre-Neis

Beitrag von Andre-Neis » 07.04.2012, 23:41

da gebe ich dir recht, Brigitte das geld für biplantol ist wirklich rausgeschmissen, habe es lange durschprobiert und kein unterschied gesehen, weder im wurzelwachstum, noch in einer stärkung, noch in heilung....

Da ist amykor doch noch ganz passabel,das zeigt wenigstens wirkung

http://amykor-shop.de/

oder agrosil , davon bin ich persöhnlich begeistert,

http://www.schneckenprofi.de/agrosil-wurzel-turbo.html

Antworten

Zurück zu „Wühltisch“