Düngen

Was mache ich bei Krankheiten meiner Lieblinge? Wie bekämpfe ich Schädlinge? usw.

Benutzeravatar
Jörg Weiand
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 27.05.2009, 13:15
Wohnort: Dinslaken

Düngen

Beitrag von Jörg Weiand » 25.06.2009, 13:09

Mich würde interessieren, wie oft ihr eure Fuchsien düngt und welcher Dünger zu empfehlen ist.

Gruß Jörg
Schöne Grüße vom Niederrhein

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 25.06.2009, 17:04

Jeder handelsübliche Volldünger nach Gebrauchsanleitung einmal die Woche bis Anfang September, je nach Wetter evtl. etwas länger.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 25.06.2009, 22:50

Verflixt, das erinnert mich mal wieder dran.
Meine armen Pflänzchen haben erst 1x Dünger bekommen...  :o
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 26.06.2009, 00:37

Ich müßte auch ran. Aber mit Schlauch und Gießrohr gießen ist ja so.... bequem.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Garfield
Moderator
Beiträge: 2030
Registriert: 10.07.2007, 21:39
Wohnort: Steiermark

Re: Düngen

Beitrag von Garfield » 26.06.2009, 08:18

Jörg Weiand hat geschrieben:Mich würde interessieren, wie oft ihr eure Fuchsien düngt und welcher Dünger zu empfehlen ist.

Gruß Jörg
Zur Zeit dünge ich min. 2mal die Woche.Ich verwende Hakfos grün(Wuchs) und Rot(Blüte).Sehr gut sind auch Flory3 und Flory4,den es auch in Deutschland gibt.
L.G.Heidi
Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 26.06.2009, 23:28

Heidi, wie lange bist Du dann mit der Gießkanne zugange?   :oops:  

Daran hängts immer bei mir...hätte ich Zeit, brezelt die Sonne,
ist es bewölkt, quengelt die Familie - oder es kommt ein Gewitter...
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 26.06.2009, 23:31

Da bin ich auch gespannt, wie lange ich dann unterwegs sein werde, wenn ich auch mit Kanne gießen muß. Am Rande geht es ja, aber weiter hinten muß ich wohl eine kleinere Kanne nehmen, denn hebe mal einer 10 l  am ausgestreckten Arm. Ich bin ja keine 17 mehr.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 27.06.2009, 00:01

Es gab mal Gießstäbe (Gardena?), die hatten vorn einen Behälter,
in den eine große, ringförmig gedreht Düngertablette eingelegt
wurde.
Ich muß mal schauen, ob es die noch zu kaufen gibt....
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 29.06.2009, 06:43

Ich versuche auch wenigstens 1x die Woche zu düngen. Ich bin dann aber auch mindestens 2 Stunden damit beschäftigt. Die großen Gießkannen sind mir dann auch zu schwer   dafür nehme ich dann die 5ltr Kannen.
Wenn es dauernd regnet gehe ich auf Blattdüngung über.
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Garfield
Moderator
Beiträge: 2030
Registriert: 10.07.2007, 21:39
Wohnort: Steiermark

Beitrag von Garfield » 29.06.2009, 11:26

@Traudl,im Schnitt 1 1/2 Stunden und wenn es heiß ist 2mal am Tag.
Das erste Mal gehe ich meistens um 6 Uhr morgens gießen und am Abend wenn die Sonne verschwindet.
Dabei laß ich mich durch nichts ablenken. :lachen13
L.G.Heidi
Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 29.06.2009, 22:56

Hut ab - Heidi!

Morgens um 6Uhr wäre für mich noch etwas früh...  :oops:  

Heute abend war meine Schlachrunde auch erst um 22.15Uhr
zu Ende. Die letzten Töpfe habe ich auf Verdacht gegossen.  :)
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Aszrael
Aktives Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: 30.08.2008, 08:43
Wohnort: Laberweinting

Beitrag von Aszrael » 13.07.2009, 19:06

:shock: Wenn ich das so lese merke ich immer das Fuchsienlangzeitdünger Vorteile hat.


Liebe Grüsse

Michael (FH)

Mandolinchen

Beitrag von Mandolinchen » 13.07.2009, 20:44

Huhu Michael,
ich nehme auch Fuchsienlangzeitdünger, und das rentiert sich echt.
Sie sehen alle sehr schön aus, und die Mandoline Walz entwickelt
zur Zeit sehr viele neue Knospen. ;)  ;)  :wink:

Aszrael
Aktives Mitglied
Beiträge: 671
Registriert: 30.08.2008, 08:43
Wohnort: Laberweinting

Beitrag von Aszrael » 13.07.2009, 20:46

Vor allem bei diesem Regenwetter hat der Langzeitdünger seine Vorteile, solange er zu sehen ist düngt er. :D Die flüssigen Dünger werden einfach zu schnell ausgewaschen.


Liebe Grüsse

Michael (FH)

Mandolinchen

Beitrag von Mandolinchen » 13.07.2009, 20:49

Michael ich sehe den drastischen Unterschied, das stimmt einfach. :wink:

Antworten

Zurück zu „Erste Hilfe“