Fuchsienrost

Was mache ich bei Krankheiten meiner Lieblinge? Wie bekämpfe ich Schädlinge? usw.
Antworten

Benutzeravatar
NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.01.2011, 13:01
Wohnort: Möhlin

Fuchsienrost

Beitrag von NeriumOleander » 14.07.2011, 19:02

gester kamen wir von den ferien nach hause,
heute habe ich dann erste anzeichen von fuchsienrost gefunden.
von unserem nachbarn( er ist drogist ) ein fungizid bekommen. er war sich aber auch nicht sicher, ob fuchsien dieses mittel überhaupt vertragen. der wirkstoff ist kupfer, der auch verbrennungen verursachen kann.
habt ihr irgend welche erfahrungen oder ratschläge?

hier noch das produkt Fungizid

danke schon mal im voraus.
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!

Mit besten Grüssen,

Rico

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 14.07.2011, 19:23

Ich kenne dieses Mittel leider nicht.
Aber ich glaube die Weidenröschen verbreiten den Rost. Also ich rupfe vorbeugend immer alles raus was ich irgendwie erreichen kann.
An meinen Rosen habe ich  Rosenrost und schon alles an Biomitteln und Fungiziden probiert- ohne nennenswerten Erfolg. Und das schon seit paar Jahren  :(  :evil:

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4757
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von annelu14 » 14.07.2011, 20:21

Riso, Dir kann ich auch nicht helfen aber vielleicht Ingrid ich habe
nämlich festgestellt das eine Rose auch Rost hat, alle anderen nicht
und die habe ich mit Brennnesseljauche gegossen.
:wink: von Anne

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21872
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Karingoldi » 14.07.2011, 22:06

Winterbraut hat geschrieben:Ich kenne dieses Mittel leider nicht.
Aber ich glaube die Weidenröschen verbreiten den Rost. Also ich rupfe vorbeugend immer alles raus was ich irgendwie erreichen kann.
An meinen Rosen habe ich  Rosenrost und schon alles an Biomitteln und Fungiziden probiert- ohne nennenswerten Erfolg. Und das schon seit paar Jahren  :(  :evil:
Ingid hast Recht ,das hat mit Sunshine (Hildegard ) gesagt seit dem reis ich die auch immer raus
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Dietrich
Aktives Mitglied
Beiträge: 384
Registriert: 08.08.2009, 19:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Dietrich » 15.07.2011, 18:30

Winterbraut hat geschrieben: An meinen Rosen habe ich  Rosenrost und schon alles an Biomitteln und Fungiziden probiert- ohne nennenswerten Erfolg. Und das schon seit paar Jahren
Genau! Wenn ich denke, was wir schon für Fuingizide ausgegeben haben - und nix hilft wirklich ausser - entsorgen, leider.
Deshalb haben wir jetzt beschlossen, das wir statt Fungizide lieber neue Fuchsien kaufen. Kommt preislich aufs gleiche raus und ist lange nicht so frustrierend... ;-)

LG Dietrich

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 7483
Registriert: 05.07.2007, 08:10
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Beitrag von Volker » 15.07.2011, 19:43

entsorgen ist nicht immer gleich die lösung

schaut mal auf der dfg seite, hier

ich spritze meine fuchsien immer gleich im frühjahr, wenn die blätter da sind, habe im moment keine probleme.

rosen und phlox spritze ich auch immer gleich mit, super  :D
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Volker

Unser Wetter

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 15.07.2011, 19:49

Und Volker was nimmste denn nun zum Spritzen?
Kann man es jetzt auch noch machen, oder nur im Frühjahr?

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 7483
Registriert: 05.07.2007, 08:10
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Beitrag von Volker » 15.07.2011, 19:53

ich habe das

Bayer Garten Rosen-Pilzfrei Folicur

du kannst jetzt spritzen zur sicherheit, besser man hat als hätte  :D  

blätter schön von unten spritzen, gg soll sie hochhalten und du spritzt  :P
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Volker

Unser Wetter

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 15.07.2011, 19:54

Hoffentlich erwische ich GG nicht  :shock: , er hat noch keinen Rost angesetzt !

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7388
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal

Beitrag von Inge » 15.07.2011, 22:56

Ich werde mir gleich morgen dieses Mittel besorgen, denn im
vergangenen Jahr hatte ich Mitte September einen fuchsienlosen
Garten  :(
LG Inge

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 7483
Registriert: 05.07.2007, 08:10
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Beitrag von Volker » 20.07.2011, 08:03

ich habe gestern alle fuchsien und rosen nochmal gespritzt, bei dem nassen wetter was nun erstmal kommen soll.....
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Volker

Unser Wetter

Antworten

Zurück zu „Erste Hilfe“