Lilith

Was mache ich bei Krankheiten meiner Lieblinge? Wie bekämpfe ich Schädlinge? usw.
Antworten

Johannes
Aktives Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2019, 11:09
Wohnort: Dannstadt
Hat sich bedankt: 21 Mal

Lilith

Beitrag von Johannes » 25.01.2019, 11:40

Hallo,
ich habe eine Fuchsiensorte besonders gern. Die Lilith. Aber sie zickt rum.
Die bestellte Mutterpflanze starb gleich in der 2ten Woche.
Gut dass ich bereits 8 Stecklinge auf den Weg gebracht hatte, die recht schön an die Wurzeln kamen.
Sie stellt wohl hohe Ansprüche ans Substrat. Zu nass ist auch doof. Habe Perlite besorgt.
Dann kam im Januar der Rost. Da habe ich ein Fungizid eingesetzt.
Kennt jem. diese Sorte?
Johannes

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 12083
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Annegret » 25.01.2019, 21:58

Hallo Jahannes, ich selber kenne die "Lilith" nicht, habe aber beim Züchter Burkhard
einiges über sie gefunden.

Ich hoffe, das ich nichts falsch mache, wenn ich den Text hier einstelle.

Details - Lilith

Züchter W. Burkhart, D
Kreuzung Freundeskreis Nürnberg x F. campos portoi
Jahr 2010
Wuchsform stehend, buschig
Blütenform einfach, klein
Tubus kurz, dunkelrötlichlila 60A
Sepalen klein, dunkelrötlichlila 60A
Korolle kurz, kompakt, schwarzpurpur 79A; verblüht dunkelrotlila 61A
Laub dunkelgraugrün 191A, klein, schmal & länglich, gezähnt, spitz
A.F.S. No. 8155 im Jahr 2013
Kommentar Die schöne Färbung der Blätter ist das Besondere dieser Züchtung.

sonnenverträglich, reichblühend, eignet sich auch sehr gut für eine Blumenampel, nicht zu nass halten, winterhart

Die Züchtungsgeschichte dieser Sorte begann 2003 = 7 Jahre Arbeit und Geduld.
Aus 'Waldis Gräfin' X F. regia ssp.serrae Hoya entstand 'Luca Feilhuber'. 2005 wurde diese Sorte als Vater mit 'Naaldwijk 800' gekreuzt, woraus ein nicht benannter Sämling B346 entstand. Als Mutter wurde diese 2007 mit 'Barbara Meier' (auch aus 2005) weitergekreuzt. Das Ergebnis war 'Freundeskreis Nürnberg', die 2009
mit F. campos-portoi als Vater gekreuzt wurde. Es
entstanden 3 Kinder, wovon eins vernichtet wurde und
eins weiter getestet wird. Die schönste Pflanze wurde
nach der Großnichte von Fr. Lehmeier benannt: 'Lilith'.

Wenn deine Stecklinge gut bewurzeln und im nächstenJahr einen guten Wurzelballen ausggebildet, würde ich eine Pflanze auspflanzen.
Aber erst 2020!
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Johannes
Aktives Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2019, 11:09
Wohnort: Dannstadt
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Johannes » 29.01.2019, 13:54

Hallo Annegret,
herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort!!
Dass "Lilith" potenziell winterhart ist, war mir bis jetzt garnicht bewußt.
Dann habe ich nun 3 Sorten, die bei mir zur Auswilderung anstehen.
Ich habe hier im Klinikpark ein paar Stellen ins Auge gefaßt, wo ich nun Fuchsien ansiedeln möchte.
Also soll ich mit den 2018 bewurzelten Pflanzen 2019 noch nicht nach draußen gehen wenn ich sie über den Winter draußen lassen möchte?!?
Johannes

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 12083
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Annegret » 29.01.2019, 21:13

Nein Johannes, würde ich nur machen, wenn ein dicker Wurzelballen vorhanden ist.
Und winterharte Fuchsien solltest du spätestens bis bis Juli/August eingepflanzt haben,
damit sie vor dem Winter noch ordentlich einwachsen.

Ich habe eine ganze Anzahl an winterharten Fuchsien ausgepflanzt.
Stehen schon einige Jahre in meinem Schrebergarten.
Viele von unseren Foris haben auch Winterharte ausgepflanzt.

Vielleicht möchtest du von einigen Sorten Stecklinge habe!?
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4310
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Katrin » 30.01.2019, 21:58

Annegret hat geschrieben:
25.01.2019, 21:58

Hallo Jahannes, ich selber kenne die "Lilith" nicht, habe aber beim Züchter Burkhard
einiges über sie gefunden.

Ich hoffe, das ich nichts falsch mache, wenn ich den Text hier einstelle.
Hallo Annegret :smiley_emoticons_winken4:

am besten du gibts noch die Quelle deiner Information an, einen Quellenverweis oder ähnliches dann dürfte sich niemand dran stören :smiley_emoticons_smilenew:

Liebe Grüße
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 12083
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Annegret » 31.01.2019, 08:39

Danke dir Katrin! :smiley_emoticons_smilina:

Das hole ich dann hiermit nach! :smiley_emoticons_smilina:
Auch sonst ist es eine sehr informative Website, die man sich einmal anschauen sollte.

http://www.fuchsien-burkhart.de
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Johannes
Aktives Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 23.01.2019, 11:09
Wohnort: Dannstadt
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: Lilith

Beitrag von Johannes » 29.03.2019, 11:18

Annegret hat geschrieben:
29.01.2019, 21:13
Nein Johannes, würde ich nur machen, wenn ein dicker Wurzelballen vorhanden ist.
Und winterharte Fuchsien solltest du spätestens bis bis Juli/August eingepflanzt haben,
damit sie vor dem Winter noch ordentlich einwachsen.

Ich habe eine ganze Anzahl an winterharten Fuchsien ausgepflanzt.
Stehen schon einige Jahre in meinem Schrebergarten.
Viele von unseren Foris haben auch Winterharte ausgepflanzt.

Vielleicht möchtest du von einigen Sorten Stecklinge habe!?
Ja, an Stecklingen von winterharten Fuchsien wäre ich interessiert. Entweder im Tausch oder gegen Unkostenerstattung. Wer mag, kann sich ja mit mir in Verbindung setzen.

Benutzeravatar
Gisela
Aktives Mitglied
Beiträge: 1615
Registriert: 16.09.2014, 19:25
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lilith

Beitrag von Gisela » 29.03.2019, 14:34

@Annegret
Von mir NUR zur Information:

Der gesetzte Link ist gesetzlich/juristisch ok.
Dein vorheriger Beitrag mit Textauszug nicht, müsste entweder gelöscht oder nachträglich vom Ersteller schriftlich genehmigt werden.
Siehe Nr. 3 im Link
http://www.fuchsien-burkhart.de/index.p ... =impressum
"Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung." .....(Marcel Pagnol)
http://www.lustcon.de/
https://www.facebook.com/lustcon/

Antworten

Zurück zu „Erste Hilfe“