Fuchsien aus Samen

Tipps und Tricks vom Fachmann bzw. der Fachfrau
Benutzeravatar
Kolibri
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 734
Registriert: 15.05.2010, 23:16
Wohnort: Württembergstr.4 Stuttgart
x 1
x 71

Beitragvon Kolibri » 16.09.2012, 22:23

Da kommt das Mendelsche Gesetz  zum tragen:

25% der Nachkommenschaft sind wie Mutter
25%                                           wie Vater
50% Mischerbig also alles Mögliche was mit F.fulgens kompatibel ist.
d.h. gerade oder ungerade Chromosomensätze.
Viel Spass noch mit der Genetik   :lol:
0 x
Herzliche Grüße aus Stuttgart von Herbert

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8244
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1264
x 1419

Beitragvon Annegret » 17.09.2012, 00:04

Na, da bin ich gespannt.  :lol:  :lol:

Über Winter habe ich die Sämlinge bei mir zu Hause vorm Fenster. Da werden dann noch viele aussortiert, wegen Lichtmangel. So war es auch mit meiner letzten Aussaat. Aber trotzdem sind noch genug durchgekommen.

Hier Bilder von meinen Saat - Pflanzen

Bild

Bild

Bild

Bild
1 x
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Horst Woydak
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 458
Registriert: 20.09.2007, 18:23
Wohnort: Hamm

Beitragvon Horst Woydak » 17.09.2012, 07:35

Hallo Annegret,
ich glaube wenn du noch weitere Var. der fulgens am Platz hättest würde sie sich verkreuzen. Mit anderen Fuchsien nicht aber evtl. mit Pflanzen der gleichen Sektion.
Ich mache von meinen boliviana nur noch Sämlinge, wachsen prima, blühen im nächsten Jahr und verändern sich nicht; ist halt ein Wildling.
Grüße, Horst
Bild
April 2012 -bis zum Frühjahr auf der Fensterbank gepflegt.
0 x
Geduld ist der Schlüssel zur Freude

Benutzeravatar
Martha
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 391
Registriert: 11.10.2010, 19:04
Wohnort: Biebergemünd

Beitragvon Martha » 17.09.2012, 12:08

hallo!

ich möchte mal die Experten hier fragen,

wie bekommt ihr die kleinen Samen aus dem Fruchtfleisch raus ?

Oder packt man alles zusammen in Erde.... ???

Danke!
0 x
Martha

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 21116
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
x 76
x 242

Beitragvon Karingoldi » 17.09.2012, 13:13

Hallo Martha ,ich hab es so gelernt .
Die Frucht zerdrücken und die kleinen Samen auf dem Küchentuch trochnen lassen ,ich hab es nie versucht  :!: Hab ich schnell noch fotografiert .

Bild
0 x
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Horst Woydak
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 458
Registriert: 20.09.2007, 18:23
Wohnort: Hamm

Beitragvon Horst Woydak » 17.09.2012, 14:07

Genau so wie Karin mach ich es auch und dann setz ich die Samen in Anzuchterde mit einem Zahnstocher.
0 x
Geduld ist der Schlüssel zur Freude

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6212
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
x 612
x 850

Beitragvon Ursel » 17.09.2012, 17:36

Ich schneide ganz vorsichtig die Kapsel auf, und dann kommen kleinen
Samenkörnchen raus, das trocknen geht ganz schnell,
auch ich habe Anfang September von der Pink Cornet Samen ausgesät

das ist Pink Cornet voll mit Blüten und Samenkapseln

[center]Bild

Bild

so ist jetzt der Samen aufgegangen , ich hoffe das es gut weitergeht,
daß ich nicht die Geduld verliere, oder alles eingeht
Bild[/center]
0 x

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8244
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1264
x 1419

Beitragvon Annegret » 17.09.2012, 20:14

Ich zerdrücke die Beeren auch auf einer Serviette und lasse sie trocknen. Die Samen gebe ich dann gleich auf Anzuchterde, aber ohne Zahnstocher.

Bild

Bild

Die dritte Saatschale habe ich noch nicht abgelichtet.
Nun heißt es geduldig warten und wenn die kleinen Sämlinge etwas gewachsen sind, werden sie pinkiert. Da arbeite ich dann auch mit Zahnstocher.
1 x
Liebe Grüße aus Hamburg



von Annegret

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8244
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1264
x 1419

Beitragvon Annegret » 17.09.2012, 20:17

Na Ursel, da bin ich aber gespannt, was da rauskommt!

Auf jeden Fall    Viel Erfolg!
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg



von Annegret

Benutzeravatar
pumuckl
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 397
Registriert: 26.02.2011, 22:48
Wohnort: märkische schweiz
x 4
x 6

Beitragvon pumuckl » 17.09.2012, 22:17

angegret, mache doch mal  bitte in abständen fotos, ich bin richtig gespannt.

ich kann mir vorstellen, dass das spass macht.

lg von elke aus der märkischen schweiz
0 x
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8244
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1264
x 1419

Beitragvon Annegret » 17.09.2012, 22:27

Klar Elke, mache ich!

Letztes Jahr hatte ich auch Bilder eingestellt, aber ich glaube im Forum der DFG.
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg



von Annegret

Benutzeravatar
Martha
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 391
Registriert: 11.10.2010, 19:04
Wohnort: Biebergemünd

Beitragvon Martha » 18.09.2012, 16:38

danke für die guten Tipps!

Ich habe mal in eine reife Kapsel geschaut,
vor lauter Saft und Fruchtfleisch war gar nichts zu erkennen,

aber nun weiß ich ja Bescheid.
0 x
Martha

Benutzeravatar
WalCo
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 836
Registriert: 08.01.2012, 18:16
Wohnort: Küstelberg
x 63

Beitragvon WalCo » 10.10.2012, 00:20

Hallo Ursel und Annegret

Da bin ich auch sehr gespannt was aus euren Sämlingen wird.
Dieses Jahr sind bei mir nur von einer Kreuzung Sämlinge aufgegangen.

Bild

Achtet mal auf das Schild. Bei den Kreuzungspartnern kann es
besonders spannend werden.

Gruß   WalCo
0 x

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8244
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1264
x 1419

Beitragvon Annegret » 10.10.2012, 10:19

Da bin ich ja gespannt, was da rauskommt!

Vielleicht kommen weiße Steifen oder Maserungen mit rein! Liest sich auf jeden Fall interessant!
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg



von Annegret

Benutzeravatar
Horst Woydak
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 458
Registriert: 20.09.2007, 18:23
Wohnort: Hamm

Beitragvon Horst Woydak » 15.10.2012, 13:23

Hi Fans der generativen Vermehrung, freue mich schon auf eure ersten Blüten der Sämlinge im nächsten Jahr.
Bei mir war es in diesem Jahr nicht so gut mit meinen Altpflanzen und Bestäubungen.
So hab ich mal in meinem kleinem Samen-Archiv im Kühlschrank (+6 G)geschaut und unter Cyclamen-Samen von Zypern, Samen von einer Fuchsie aus Sept. 2011 gefunden. Ich wollte es wissen denn ich las immer gleich aussähen und so hab ich diese über ein Jahr alten Samen ausgesät und das Ergebniss nach einer Woche hier. Hat schon jemand änhnliches gemacht?Bild
Liebe Grüße, Horst
0 x
Geduld ist der Schlüssel zur Freude


Zurück zu „Vermehrung und Erziehung“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast