Steckhölzer im Kühlschrank

Tipps und Tricks vom Fachmann bzw. der Fachfrau

Benutzeravatar
Zwerg
Aktives Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 09.07.2007, 14:54
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Steckhölzer im Kühlschrank

Beitrag von Zwerg » 18.09.2007, 21:02

Gila hat uns von dieser etwas sonderbaren soll man sagen "Aufbewahren" oder "Überwinterung" der Stecklinge erzählt.
Also wer hat Lust und macht ? :good  Freiwillige vor.Bild
Dort oben wo die Adler fliegen,
die Murmeltiere sich in Sicherheit wiegen
die Luft so klar, die Welt so still,
ich immer wieder hin will!

Bild Es grüßt Euch Roswitha

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:04

Mich hast Du ja schon gewonnen!    :D
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Gila
Aktives Mitglied
Beiträge: 1006
Registriert: 17.07.2007, 14:24
Wohnort: Franken

Beitrag von Gila » 18.09.2007, 21:05

Das dauert aber noch einige Wochen Roswitha, bei mir kommt der Winter etwas später als bei Dir :D
Aber dann bin ich dabei :dance:
Bild

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:09

Bei uns kommt der Winter (wenn er denn kommt) vermutlich am spätesten..., aber die Kühlschranktemperaturen dürften die gleichen
sein    :D   ;)
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Zwerg
Aktives Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 09.07.2007, 14:54
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Beitrag von Zwerg » 18.09.2007, 21:10

Ja bei mir werden die ersten Steckhölzer Ende Sept. in den Kühlschrank wandern. Interessant wer auch zu wissen welche Sorten, ihr euch so auf Lager legt?  ;)
Dort oben wo die Adler fliegen,
die Murmeltiere sich in Sicherheit wiegen
die Luft so klar, die Welt so still,
ich immer wieder hin will!

Bild Es grüßt Euch Roswitha

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:13

Ich muß mal sehen, von welchen Sorten beim herbstlichen Rückschnitt besonders kräftige Steckling übrig bleiben... kränkliche oder zarte werden wohl kaum eine Chance haben...
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Gila
Aktives Mitglied
Beiträge: 1006
Registriert: 17.07.2007, 14:24
Wohnort: Franken

Beitrag von Gila » 18.09.2007, 21:15

Ich werds mal mit Celia Smedley und British Jubilee probieren :)
Bild

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:18

In was für einem Gefäß  bewahrt Ihr sie auf? Und wie müssen sie eingeschlagen werden und wie feucht ist wohl am besten?           :idea:
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Zwerg
Aktives Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 09.07.2007, 14:54
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Beitrag von Zwerg » 18.09.2007, 21:20

Gila steht auch was drin, ob man auch Triphylla nehmen kann?
Dort oben wo die Adler fliegen,
die Murmeltiere sich in Sicherheit wiegen
die Luft so klar, die Welt so still,
ich immer wieder hin will!

Bild Es grüßt Euch Roswitha

Benutzeravatar
Gila
Aktives Mitglied
Beiträge: 1006
Registriert: 17.07.2007, 14:24
Wohnort: Franken

Beitrag von Gila » 18.09.2007, 21:24

Roswitha, das steht nicht extra drin, ich denke das geht auch mit den Triphyllen.

Felix, Du machst ein Tuch nass und windest es aus da packst Du die Hölzer rein und legst es evtl. in eine Plastikschale und stellst diese in den Kühlschrank.
Bild

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:26

Wie lang sollen denn die Steckhölzer sein?
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Gila
Aktives Mitglied
Beiträge: 1006
Registriert: 17.07.2007, 14:24
Wohnort: Franken

Beitrag von Gila » 18.09.2007, 21:27

ca. 15 cm lang :)
Bild

Benutzeravatar
Felix
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 13.07.2007, 21:20

Beitrag von Felix » 18.09.2007, 21:30

Stärke der Stecklinge ist wohl egal, oder? Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass die Dünnen (ähnlich wie Salat) im Kühlschrank nicht allzu lange überleben....
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne!

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2204
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn

Beitrag von Erika » 18.09.2007, 21:31

Und wie ist der Rest, ich habe da etwas verpast
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Gila
Aktives Mitglied
Beiträge: 1006
Registriert: 17.07.2007, 14:24
Wohnort: Franken

Beitrag von Gila » 18.09.2007, 21:32

Ich hab das mal hier rein kopiert, damit auch andere wissen worum es überhaupt geht.

Steckhölzer auf ca. 15 cm einkürzen, vollständig entblättern, in ein feuchtes Tuch gewickelt und kühl (Kühlschrank) und feucht bis zum Frühjahr lagern. Im Frühjahr dann wie normale Steckis behandeln.
Bild

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Erziehung“