Fuchsia microphylla

Tipps und Tricks vom Fachmann bzw. der Fachfrau
Antworten

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Fuchsia microphylla

Beitrag von walde » 15.09.2012, 22:00

Sie ist winterhart.
Friert sie zurück wie die Fuchsia mangilata?
Kann ich Stecklinge einfach machen, indem ich ein Stück abschneide und in die Erde stecke?
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 15.09.2012, 22:43

Meinst Du vielleicht F. magellanica? Die ist winterhart und friert zurück.
F. microphylla ist nicht winterhart. Einen Steckling kann man davon genau wie bei anderen machen, am besten in Anzuchterde.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 15.09.2012, 23:06

oh nein.
man sagte mir die microphylla ist winterhart.
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 15.09.2012, 23:17

Ich habe zwei schlaue Bücher, in denen ist sie nicht aufgeführt.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitrag von Elina » 16.09.2012, 11:16

F.microphylla habe ich auch noch nicht winterhart erlebt.

Grüsse
Elina

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 16.09.2012, 11:36

Ich habe noch einmal genauer nachgeguckt. F. microphylla ist bei den winterharten Fuchsien der DFG nicht aufgelistet. Bei den Engländern ist sie dabei, allerdings nur mit zwei Sternchen, während die Sorten, die bei uns winterhart deren vier Sternchen aufzuweisen haben. Sie verträgt allenfalls einige Minusgrade.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 16.09.2012, 17:57

Das ist ne Frechheit, mir so was als winterhart zu erzählen. manno, was mach ich jetzt, ich hab sie draussen ausgepflanzt.

Was ist mit der Fuchsia "Hawkshead"?
ist sie winterhart?
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 16.09.2012, 18:01

Warum schreibt man das:

http://www.zauberstaude.de/Zauberstaude ... ylla-.html

...doch winterhart?
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 16.09.2012, 18:44

[quote="walde"]Das ist ne Frechheit, mir so was als winterhart zu erzählen. manno, was mach ich jetzt, ich hab sie draussen ausgepflanzt.

Was ist mit der Fuchsia "Hawkshead"?


ist sie winterhart?[/quot

Hawkshead ist winterhart.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 16.09.2012, 18:48

walde hat geschrieben:Warum schreibt man das:

http://www.zauberstaude.de/Zauberstaude ... ylla-.html

...doch winterhart?
Tut mir leid. Da bist Du nicht die erste, die auf Werbung hereinfällt. Beschwer Dich bei der Firma.

Bei uns gibt es eine Rubrik über solche faulen Eier. Nimm sie in die Liste auf und mach Deine Beschwerde öffentlich, damit niemand mehr bestellt.

Es gibt halt auch unseriöse Unternehmen.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 16.09.2012, 19:20

Nene, ich hab die nicht von da.

Das war nur dafür gedacht, weil jeder im Netzt die F. micro. als winterhart deklariert. Schaut mal nach, wenn man die "Fuchsia microphylla winterhart" bei tante g...gl eingibt.
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 16.09.2012, 19:42

Im Forum sagt niemand, sie sei winterhart. Und bei Tante Google landen alle Informationen, ob richtig oder falsch, stellt sich oft erst später raus. Von mir ist auch ein Bild mit einem verkehrten Namen drin. Habs unter falschem Namen gekauft und erst später gemerkt, dass der Name nicht stimmt. Bei wem soll ich das ändern?
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 17.09.2012, 09:01

Schau mal hier unter f.microphylla.....
Da findest Du einige Hinweise -zumindest zu der Gruppe der Ecliandra gehörende.
Ich würde sie nicht als winterhart einstufen.
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 17.09.2012, 09:14

Ist aber auch schwierig, vor allem für einen Anfänger, die Informationen im Netz auf richtig oder falsch zu sortieren. Gott sei Dank fragen die meisten doch bei unbekannten Firmen im Forum an, ob diese oder jene Firma bekannt sei und welche Erfahrungen gemacht wurden.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Erziehung“