Vermehrung durch Vermiculit

Tipps und Tricks vom Fachmann bzw. der Fachfrau
Antworten

Benutzeravatar
NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.01.2011, 13:01
Wohnort: Möhlin

Vermehrung durch Vermiculit

Beitrag von NeriumOleander » 10.04.2011, 21:59

hallo Gemeinschaft,

heute möchte ich euch ein spezielles Substrat vorstellen, dass sich unwahrscheinlich gut zur Vermehrung von Fuchsienstecklingen eignet.
das Zauberwort heisst VERMICULIT, ein eher selten vorkommendes Mineral. es ist erstens steril, zweitens sehr leicht und drittens speichert es das Wasser optimal.

ich habe mal ein paar fotos des Minerals gemacht.

Bild

Bild

hier sieht man auch die Struktur, die das Mineral sehr leicht macht. Die Luftzufuhr ist gesichert.

ich finde, es sieht zudem noch sehr dekorativ aus.

Bild

Bild


wenn die Stecklinge dann gesteckt sind, sieht es so aus:

Bild

Bild

Bild

ausser 2 Wildformen hat bis jetzt nichts gefault. die Ausfallquote bei der Anzuchterde war das 4fache höher.....das ist von Bedeutung!  

so, ich hoffe ich konnte euch etwas über dieses etwas andere Substrat berichten. die genaue chemische Zusammensetzung könnt ihr hier http://de.wikipedia.org/wiki/Vermiculit nachlesen!

:wink: Probiert es doch mal aus! :wink:
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!

Mit besten Grüssen,

Rico

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 10.04.2011, 22:56

Das benutzt ich ebenfalls.
Mich störte bei Perlite immer die weiße Farbe, die jahrelang den
Boden ....   :idea:   bedeckt.
Ist dafür aber auch teurer.
Ich beziehe es in Ffm. bei Fa. Mayer - Orchideenzubehör..

Brigitte

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7388
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal

Beitrag von Inge » 10.04.2011, 23:01

Das ist interessant, Rico! Danke für Deinen Bericht  :wink:
LG Inge

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 11.04.2011, 08:06

Das ist ja wirklich interessant. Wird gleich vorgemerkt ! :D  Danke Rico und Grüße in die Schwyz !

Benutzeravatar
NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.01.2011, 13:01
Wohnort: Möhlin

Beitrag von NeriumOleander » 11.04.2011, 09:07

Winterbraut hat geschrieben:Das ist ja wirklich interessant. Wird gleich vorgemerkt ! :D  Danke Rico und Grüße in die Schwyz !
danke, an alle!

@brigitte ja in der tat, ist das vermiculit teurer, aber umso effizienter!
und ich glaube für unsere schätze geben wir doch gern 3-4 euro mehr aus! :D
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!

Mit besten Grüssen,

Rico

Benutzeravatar
NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.01.2011, 13:01
Wohnort: Möhlin

Beitrag von NeriumOleander » 11.04.2011, 09:10

ah und noch was, gestern habe ich mal aus neugierde nachgeschaut, ob denn schon die ein oder andere sorte wurzeln getrieben hat.....und siehe da, wurzeln vorhanden! :lol:
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!

Mit besten Grüssen,

Rico

Benutzeravatar
reschi
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 05.07.2007, 14:12
Wohnort: Tuttendorf (bei Freiberg)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von reschi » 11.04.2011, 09:16

Ich nehm das auch. Gibts beim Amphibienzubehör im Zoohandel.
Gruß
reschi

"Sag mir Deinen Namen, und ich sag Dir, wie Du heisst."

Benutzeravatar
NeriumOleander
Aktives Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.01.2011, 13:01
Wohnort: Möhlin

Beitrag von NeriumOleander » 11.04.2011, 09:21

dort ist es nur meistens extrem teuer!
ich kann meines bei einer firma bestellen, die sich auf vermiculit spezialisiert hat. http://www.isola-vermiculite.ch/
ist halt in der schweiz, gibt es in deutschland nicht so was ähnliches?
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!

Mit besten Grüssen,

Rico

Benutzeravatar
reschi
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 05.07.2007, 14:12
Wohnort: Tuttendorf (bei Freiberg)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von reschi » 11.04.2011, 09:23

Ich hab ca 1€/Liter bezahlt.
Gruß
reschi

"Sag mir Deinen Namen, und ich sag Dir, wie Du heisst."

Benutzeravatar
pumuckl
Aktives Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.02.2011, 22:48
Wohnort: märkische schweiz

Beitrag von pumuckl » 11.04.2011, 12:39

das sieht gut aus, das werde ich auch so machen.
wo habt ihr es noch gekauft, zoohandel werde ich probieren.

lg elke
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

et vermehrung und erziehung

Beitrag von Tapsy700 » 11.04.2011, 13:15

:wink: Das Vermiculite wird schon in Monikas Buch Engelstrompeten

als Vermehrung für Steckis empfohlen.


Lg. aus Berlin
BRIGITTE   Bild

Karin Frohmader
Aktives Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.10.2010, 07:42
Wohnort: Hof/Saale

Beitrag von Karin Frohmader » 11.04.2011, 18:57

Bei Ebay gibts  Vermiculit in der körnung 0-3 mm, 1-2 mm oder
3-6 mm  - 10 Liter kosten zwischen 4-5 Euro + versandgebühren.
Es gibt  auch 25 oder 50 Liter  
LG
Karin

Mary62
Aktives Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 16.09.2009, 19:27

Beitrag von Mary62 » 03.05.2011, 16:41

Schönen Nachmittag
Ich habe mir heute das Vermiculite besorgt,.Nun möchte ich ein fragen wie ich es nun anwenden kann.
lg Maria

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Erziehung“