Fuchsien Stecklinge

Tipps und Tricks vom Fachmann bzw. der Fachfrau

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7388
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal

Beitrag von Inge » 05.05.2010, 23:40

Die ist auch wunderschön, Traudel !!

Haste nicht zufällig auch ne Hollys Beauty in der Küche?  :D
LG Inge

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21872
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Karingoldi » 05.05.2010, 23:48

Inge ,da hauts mich vom Hocker . Welche Namen ihr alle kennt
Ich glaub . ich schaff es nie  :(
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7388
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal

Beitrag von Inge » 05.05.2010, 23:51

Karin, das war eine, die ich mir vor 2 jahren von Rosi mitgebracht habe.....
Leider hat sie den letzten Winter nicht überlebt  :(
Wenn Dir eine sooooo gut gefallen hat, merkst Du Dir den Namen  :wink:

Schau mal, das war sie:
15512
LG Inge

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21872
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Karingoldi » 05.05.2010, 23:54

Inge ,ja das stimmt ich gege mir die Mühe .
Dabei denke ich zurück ,was ich soooooooooooooo alles mit euch gelernt habe  :shock:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 06.05.2010, 00:02

Inge hat geschrieben:Karin, das war eine, die ich mir vor 2 jahren von Rosi mitgebracht habe.....
Leider hat sie den letzten Winter nicht überlebt  :(
Wenn Dir eine sooooo gut gefallen hat, merkst Du Dir den Namen  :wink:

Schau mal, das war sie:
15512
Inge, wie heißt die Schönheit?


Ich habe eine Hollys Beauty -
aber leider ohne Stecker zwischen den anderen verschwunden...  :oops:

Wenn sie sich zu erkennen gibt, hebe ich sie auf für Dich!


Bin mal gespannt, wie sich die bereits ausgeräumten Jungpflanzen
bei unserem naßkalt/windigen Eisheiligen entwickeln...

Menno - ich habe sogar die Abus schon rausgestellt  :o
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7388
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal

Beitrag von Inge » 06.05.2010, 00:05

Holly´s Beauty heißt sie - lieb von Dir !!!  :wink:

Abu´s sind doch hart im Nehmen - da müsste es aber schon arg kalt werden....
LG Inge

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 06.05.2010, 00:24

Das hoffe ich, denn ich werde nix mehr reinschleppen!   :!:
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 06.05.2010, 00:24

Um noch mal auf die Vermehrungsmethode zurückzukommen. Ich habe oft die Steckis erst mal in Wasser gestellt, um sie später zu topfen und dann vergessen. War nicht mehr nötig, die noch in Erde zu packen.

Also es geht in Wasser, es geht in Anzuchterde. Aber im Heft der DFG steht, dass die in Wasser bewurzelten Steckis Schwierigkeiten haben mit der Umgewöhnung in Erde.

Außerdem ist es unpraktisch, wenn man viele verschiedene Steckis hat,  mit dem Etikettieren.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25875
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 06.05.2010, 00:30

Du brauchst nur genügend Gläser und einen Stecki für
ins Glas!

Wenn man viele verschiedene Sorten in ein Glas packt,
so wie ich manchmal, wirds wieder mal problematisch...  :oops:  

Aber anwachsen mit 'Wasserwurzeln' funktioniert gut.

Im Sommer stecke ich sie auch direkt in Erde.
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 06.05.2010, 10:12

Und warum schreiben die, es gäbe Probleme?
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitrag von Elina » 06.05.2010, 10:30

Ich denke, daß kommt auf die Sorte an. Manche wurzeln im Handumdrehn
und andere sind so zickig und brauchen fast ein halbes Jahr um ein winziges
Würzelchen zu bilden. Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Im Frühjahr
wächst alles besser an als im Herbst.

Grüsse
Elina

Benutzeravatar
Lisa
Aktives Mitglied
Beiträge: 1703
Registriert: 05.10.2009, 13:07

Beitrag von Lisa » 06.05.2010, 10:36

Ich hab im Frühjahr kein Problem mit Wasser und dann in die Erde, aber die im Herbst in Wasser gezogenen Steckies haben anschließend große Ausfälle, wenn sie in Erde gepflanzt werden. Eine Holly's Beauty hatte/hab ich auch, muß erst aufs Ausräumen warten. Ich blick im Moment durch die vielen Neuzugänge eh nicht mehr durch.  :!:
Liebe Grüße

Lisa

Bild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 06.05.2010, 14:01

Inge hat geschrieben:Bei mir klappen meistens beide Methoden!
Ich habe mal einen Stecki in ein hohes Glas mit Deckel getan...
der hatte vielleicht Wurzeln  :D

Ich muss nur bei der Stecki-in-Erde-Methode immer so auf Trauermücken achten, die habe ich immer schwärmeweise...  :(
Inge, wenn Du größere Probleme mit den Trauermücken hast so kannst Du mal folgendes ausprobieren:
Die gesamte Oberfläche der Erde dünn mit Rheinsand/Sand abdecken. Nicht untermischen!! Aber alles muß auch abgedeckt sein. Innerhalb kurzer Zeit sind diese Mückchen verschwunden.
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 06.05.2010, 16:32

Was,liebe Claudia ist Rheinsand/Sand?Funktioniert das eventuell auch bei Zimmerpflanzen?LG Silke

Gast B

Beitrag von Gast B » 06.05.2010, 17:24

Elina hat geschrieben:Ich denke, daß kommt auf die Sorte an. Manche wurzeln im Handumdrehn
und andere sind so zickig und brauchen fast ein halbes Jahr um ein winziges
Würzelchen zu bilden. Auch die Jahreszeit spielt eine Rolle. Im Frühjahr
wächst alles besser an als im Herbst.

Grüsse
Elina
Elina, da sprichst mir aus dem Herzen, denn Steckis in der Erde, die man mal so abzwackt und in den gleichen Topf setzt wurzeln gerne an.

Antworten

Zurück zu „Vermehrung und Erziehung“