Linienfalter in Petunie gefunden.


Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Linienfalter in Petunie gefunden.

Beitrag von sand cat » 21.03.2015, 10:54

Gestern Nachmittag so aus dem Augenwinkel..........
uups.... ein Linienfalter welcher da den Tag verbracht hat.
Der Erste dieses Jahr welchen ich so nah gesehn hab, ansehen konnte. Es hat dieses Jahr
auch nicht viele gegeben. Normalerweise tauchen die nach Sonnenuntergang auf, fliegen die Blüten an,  
besonders Wandelröschen und saugen mit ihrem 3-4cm langen Rüssel den Nektar.
Ein paar schöne Bilder. Irgendwann wurde es ihm zuviel und ist in die Kataranthenbüsche geflüchtet. Da hab ich ihn dann auch in Ruhe gelassen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Da in den Kataranthen hat er dann wohl den Tag vollends verbracht.
Gesehn hab ich ihn danach nicht mehr.

Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 21.03.2015, 11:05

Ein älteres Bild, ein Ausschnitt.
Das war Anfang 2014, wenn ich mich recht erinnere.
Im Flug beim Nektar saugen. Da ist der Rüssel gut zu sehen. Der steht in der Luft wie
ein Kolibri.

Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 21.03.2015, 11:09

Wunderschön!
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6856
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 21.03.2015, 16:18

Heiner da sind dir sehr gute Aufnahmen gelungen, traumhaft was du alles uns zeigst.

Danke, mach weiter

liebe Grüße Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 21.03.2015, 18:07

Schöne Aufnahmen, Heiner. Einen Linienfalter habe ich bewusst noch nie gesehen. Von Körperform und Flugweise erinnert er mich an das Taubenschwänzchen, was in warmen Sommermonaten bei uns schon mal zu beobachten ist.
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 21.03.2015, 18:19

Tolle Aufnahmen!

Karl Heinz, ich dachte auch spontan an unsere Taubenschwänzchen.
Die gleichen sich. Nur dass unsere ständig Unruhe verbreiten.  :D
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10797
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Annegret » 21.03.2015, 18:19

Ein sehr schöner Schmetterling, und so fotogen. :D

Meistens fliegen die doch gleich weg, wenn man näher kommt. Aber der ist richtig zutraulich und ,handzahm'.

Klasse Bilder, Heiner! :D
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 21.03.2015, 18:32

Hallo Karl Heinz

Eigentlich hätte ich gar keinen neuen thread aufmachen muessen / dürfen.
Vielleicht kann der MOD diesen ja in meinen thread Alles was flattert in Sandkaters Exotengarten verschieben. Wäre ev. angebracht.
Hirn oh Hirn.....Wußte nicht mehr daß ich diesen thread schon aufgemacht hatte.
Mein Fehler.
Fehler Nr. 2, richtiger Name des Falters:   Linienschwaermer.
Taubenschwaenzchen und Linienschwaermer.
Da hatte ich am Anfang auch maechtig Probleme. Da herrschte große Verwirrung. (Nachzulesen im obig genannten thread).
Taubenschwänzchen hab ich hier in Jeddah definitiv noch nicht gesehen. Es waren immer Linienschwaermer.

Bild vom Taubenschwänzchen.
Bild

Bild vom Linienschwärmer:
Bild

Flugeigenschaften von Beiden etwa gleich wobei der Linienschwaermer noch etwas agiler
ist, mein Eindruck zumindest. Taubenschwänzchen haben wir in Dland hinterm Haus an den
Sommer / Schmetterlingsfliedern im Sommer en masse.
Gute Vergleichsmoeglichkeit.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 21.03.2015, 18:42

@ Annegret

Den hab ich tagsueber ausm Vollschlaf herausgerissen. Da is jeder handzahm zumindest
bis man blickt was da grad mit einem abgeht. Dem Schwaermer ist es wahrscheinlich auch so ergangen. :D  :D
Der war komplett abgedeckt von Blaettern der Petunie. Den hab ich nur per Zufall gesehn als ich vertrocknete Blaetter wegmachen wollte.

Nach Sonnenuntergang wenn der Schwaermer nach Nahrung sucht hast du so gut wie keine Chance dem zu folgen. Brutal schnell in der Luft und auch sehr scheu.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2688
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Ingelid » 23.03.2015, 11:58

Da sind dir klasse Aufnahmen gelungen, toll.
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 23.03.2015, 12:16

Da sieht man die Farbe und Maßerung der Fluegeloberseite recht gut.
Hatte jede Menge an Bildern gemacht und die besten abgespeichert.

Bild
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 18.12.2015, 20:29

Seit ca 1 Woche sind Linienfalter wieder im Garten zu finden. Waehrend des Sonnenunterganges - in der Dämmerung verlassen diese ihr "Tagquartier".
Zielstrebig wird dann das Wandelroeschen angeflogen.
Leider sind die Kumpels etwas lichtscheu. Alsbald sich der Blitz beim handy einschaltet......und weg sind se. Schwer zum fotografieren, die Jungs.
Vielleicht hab ich mal Glueck daß sich einer schon vor der Daemmerung am Wandelroeschen einfindet. Dann gibts auch gute Fotos.
Bei einer Entfernung von einem 1/2 m oder mehr, da stoeren sich die Linienfalter nicht groß an einer extrem hellen Lichtquelle / z.B. ein Blitz. Vei z.B. 20cm oder noch weniger fliegen se sofort aus dem Lichtkegel.
Oberer Bildrand in der Mitte.
Bild

Links aufm Bild.
Bild

Ein Ausschnitt.
Bild

Heute waren gleichzeitig 6 Linienfalter am Wandelroeschen. Es werden jeden Tag mehr. Es hat den Anschein daß sich die Futterquelle "Wandelroeschen" rumspricht
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6922
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Beitrag von Steffi » 19.12.2015, 08:31

Sehr schön Deine Gartenmitbewohner.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Gisela
Aktives Mitglied
Beiträge: 1580
Registriert: 16.09.2014, 19:25
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Gisela » 19.12.2015, 10:07

Der hier war auch noch ganz schläfrig.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

LG - Gisela
"Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung." .....(Marcel Pagnol)
http://www.lustcon.de/
https://www.facebook.com/lustcon/

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2516
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von sand cat » 19.12.2015, 19:06

Hallo Gisela.

Das müßte Smerinthus ocellata oder auch Abend Pfauenauge genannt sein.
Schoener Schwaermer. Hab ich hier noch nicht gesehn. Gibts wahrscheinlich auch nicht.

Linienschwaermer und Oleanderschwaermer, diese beiden findet man zwischen Novemver und Maerz hier. Wobei der Oleanderschwaermer ein tolles Ding ist. Ein einziges Mal hab ich den bisher hier im Raum Jeddah gesehen.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Antworten

Zurück zu „Schmetterlinge und Raupen“