Afrikanischer Citrus Schwalbenschwanz

Antworten

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Afrikanischer Citrus Schwalbenschwanz

Beitrag von sand cat » 25.12.2014, 21:24

Bisher bin ich am Rumfluchen gewesen weil in den Monaten ab Oktober / November
immer meine frischen Blätter am Citrusbäumchen weggefressen wurden. Die Uebeltaeter
hab ich dann abgesammelt und (leider) vernichtet.

In den letzten Tagen meinte meine GG daß da nachmittags immer ein schoener Falter durch den Garten flattert.
Heute hab ich ihn gesehn. Leider kein scharfes Bild da er nirgends an eine Pflanze rangegangen ist, weder an die W-röschenblüten noch an den lila Sommerflieder.

Der Kumpel war zur Eiablage da. Habs wunderbar beobachten koennen. Flatternd ueberm
Zitronenbaeumchen, das Ende des Rumpfes kurz unter ein Blatt, duennes Zweigchen, Ei -(packet) rangeklebt und weiter geflattert.

Bild
Bild

Ein wunderbarer Falter names afrikanischer Citrusschwalbenschwanz.
Was tun nun??????
Den halben Blattbestand des Citrusbäumchen opfern oder dafuer vielleicht Falter in der Entwicklung verfolgen?
Wir hatten in Neuseeland das Glueck dies mal beim Monarchfalter zu sehen.
Da hab ich von dem Schlupfvorgang des Falters alleine ca 25 Bilder gemacht.
Hab diese leider nicht hier.
Es sei gesagt die Raupen haben Hunger. ! Mächtigen Hunger !
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 25.12.2014, 22:25

Es ist ein schöner Falter, und die Blätter wachsen nach.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Beitrag von sand cat » 25.12.2014, 23:11

Hab ich deinen Wink ( :D mit dem Zaunpfahl :D ) richtig verstanden?
Lieber junge Schealbenschwänze und abgefressene Blaetter.
Kann ich mit leben.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 26.12.2014, 00:03

Du musst das ja nicht tun.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Beitrag von sand cat » 26.12.2014, 00:26

Das passt schon.
Die Cheffin hat es auch schon gesagt. Lieber abgefressene
Blätter und dafuer schöne Flieger im Garten.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 26.12.2014, 01:32

Sie fressen auch nicht ewig, bald verpuppen sie sich, und die Blätter können wieder nachwachsen.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 8123
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Beitrag von Steffi » 26.12.2014, 09:00

:good
Bild

Viele Grüße

Steffi
____________________________________
„Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“

Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Beitrag von sand cat » 26.12.2014, 11:20

Leider Bilder nicht scharf. Die Jungs halten fuer keine Sekunde ruhig  selbst beim Eipaket
ankleben nicht. Vielleicht sollte ich es mal mit nem Video und anschließendem screenshot
probieren.

Bild
Bild

Bildausschnitt: 2 auf einen Streich
Bild

Hab anschliessend dann mal den Baumstamm untersucht, da wo einer der zwei mit dem Hinterteil ran ist. Als Hilfe die Spitze des Bambusstaebchen nehmen.

Bild
Bild

Bildausschnitt:
Bild

Da bin ich aber mal gespannt wieviel Raupen dann das Zitrusbaeumchen niedermachen.
Die Gefraessigkeit von denen hab ich ja schon live mitangesehen.
Faszinierend wuerde Spok vom Raumschiff Entrrprise sagen.......
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 26.12.2014, 12:30

Ist auch faszinierend.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Beitrag von sand cat » 27.12.2014, 15:52

Heute 2 andere Schmetterlinge.
Der Flieder tut sein Werk.
Vielleicht ist dies ne Motte. Aber gut sieht der Flieger aus.
Bild

Dieser war etwas scheuer oder ich zu ungestüm.
Gott sei Dank hat er sich nochmal hingesetzt bevor er dsvon geflattert ist.
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 27.12.2014, 16:16

Super, Heiner. Ich bin begeistert. Bei dem am Schmetterlingsflieder kann ich die Größe ausmachen. Aber wie groß ist der letzte?
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2979
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Beitrag von Ingelid » 27.12.2014, 16:37

Schöne Schmetterlinge flattern bei dir herum. Wenn die Raupen überhand nehmen kannst du sie ja immer noch ablesen.
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2976
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Beitrag von sand cat » 27.12.2014, 16:57

Hallo Ingelid
Die Raupen bleiben dran hat die Cheffin entschieden. Die mag das
Citrusbaeumchen (Zitrone glaub ich) so und so nicht.
Wie sagt se, blueht nicht, saeuft wie'n Loch und sticht dazu.

@ Gudrun
Das erste Bild der kleine bunte  das ist ein Bildausschnitt. Der Falter
war etwa, na knapp 2 1/2 - 3 cm.
Bild
Der Flieder ist ja auch noch relativ mini.

Der schwarz weisse hatte so um 6 cm Spannweite.
Weiß aber (noch) nicht wie der heißt.
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 27.12.2014, 17:01

Sind die schön!
Weiter so- bitte viel fotografieren.
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7357
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von Ursel » 27.12.2014, 17:34

Wunderschöne Falter , Heiner du könntest dir ja ein Terrarium zulegen
da machst du dann diese rein,
Fuchsienfreunde in der Schweiz haben viel Erfolg damit, der Schwalbenschwanz ist an vielen Stellen schon auf der roten Liste.
die pflanzen auch Fenchel und Möhren an, damit die Falter ihre Eier dort ablegen
wir waren gerade da, als paar Schwalbenschwänze aus der
Puppe gekrochen sind, hier noch etwas feucht
und es dauert eine Weile bis die trocken sind und fliegen können

Bild

einen wunderschöne Raupe
Bild

Bild

eine Puppe die schon leer ist dann eine Raupe und eine Falter der sich in der Sonne trocknet und wärmt
Bild

jetzt ein wunderschöner Schwalbenschwanz
Bild

Heiner ich würde es mir wünschen das du bei der Aufzucht dieser wunderschönen Falter auch Erfolg hast.
Freue mich schon auf viele schöne Bilder

Liebe Grüße aus dem kalten Angeln, Flensburger Förde

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Antworten

Zurück zu „Schmetterlinge und Raupen“