Hedychium in Sorten

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27314
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 12.11.2013, 20:23

Hach, die sind alle zum Verlieben schön.

Ja, mein NN hat so breite Blätter. Da werd ich mal gleich Schildchen schreiben. Danke Katrin.
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2182
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
x 1
x 44

Beitragvon Erika » 12.11.2013, 22:00

Wow Katrin, wie machst du das sie so schön blühen? Meine wachsen zwar schön, aber mit der Blüte ist es nicht weit her. Es muss einfach in Leipzig besseres Wetter sein.
0 x
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4180
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 41

Beitragvon Katrin » 12.11.2013, 23:40

Freut mich sehr Gudrun  :) und wenn Du den mal teilst ............. H.coccineum hab ich noch nicht  ;) Den H. griffithianum hast du auch noch nicht ne  :whistle:  :D  Den echten Zingiber myoga 'Dancing Crane' den panaschierten hab ich auch. Im übrigen hat Zingiber bodenständige Blütendolden, aber ich denk das hast du eh schon gesehen.

Erika da hab ich auch viel herum experimentiert, also schöne volle Blütenkerzen und -fülle gibts nur dann wenn Hedychium in der Vegetationsperiode immer gesättigt mit Dünger ist, ich nehm dazu eine lehmhaltige Substratmischung wobei der Lehm als Nährstoffpuffer dient da er Nährstoffe speichert. Dann bekommt er ab Juni bis zur Blüte ungefähr aller 3 Tage eine Volldüngerlösung, wenn organisch dann steht der in den Sommermonaten bei mir schon mal fussnass in Pflanzenjauche oder Mistbrühe, aber besser ist Haka rot oder spezial. Was ich noch interessant finde man kann den Blütenzeitpunkt selbst bestimmen, sie brauchen fast genau 6 Monate Vegetationsperiode um in Blüte zu stehen, daher ziehe ich meine immer ab Ende Februar vor, so hab ich im August schon Blüten. Und wenn man mehrere Kübel davon hat kann man somit auch von August bis November blühende Büsche haben  ;)  :)

Ich hab dieses Jahr mal versuchsweise einen H. gardnerianum in den Schatten gestellt, selbst dieser hat geblüht, zwar nicht so üppig aber es scheint also nicht hauptsächlich am guten Wetter zu liegen ob er blüht, eher an der Ernährung.

Am besten stehen sie vollsonnig, bei Wärme fussnass im Düngerwasser  ;)
0 x
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27314
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 13.11.2013, 00:14

Ich habs mit Triabon dieses Jahr geschafft mit der Blüte, aber eigentlich nur normale gute Wasserversorgung. Die angebliche H. greenii stand am schattigsten und hat keinen Blütenansatz. Alle anderen haben geblüht. Und keine der Hedychiums hatte im Winter ganz eingezogen, obwohl sie kühl standen. Im Frühjahr hab ich sie dann in die Halle gestellt zu den Oleanders und Orangeriepflanzen.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4180
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 41

Beitragvon Katrin » 06.12.2013, 21:16

So ..... leider hat mein Hedychium densiflorum zwar viele Knospen gebildet aber es kam leider nicht mehr zum erblühen.  :oops:  H. densiflorum ist m.W. die kleinste Hedychiumwildart und wird nur max. 120 cm hoch und hat dicht gefüllte orangene Blütenkerzen.

>> http://www.lynandmalc.co.uk/images/DSC_7792a.jpg

Er ist nur bis hierher gekommen dann vertrocknete alles, weil ich ihn einräumen mußte .......... naja dann halt nächstes Jahr  ;)

Bild

Dessen Rhizome stehen wie auf Stelzen und sein Ausbreitungsdrang ist eher mäßig gegenüber anderen. Gut für den der wenig Platz hat  :D

Bild

Hat noch wer Erfahrung mit ihm ?
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27314
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 06.12.2013, 22:45

Sowas tut immer weh, so kurz vor dem Ziel. Aber wohin mit einer so großen Pflanze.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
GabrielaxD
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 406
Registriert: 19.02.2011, 12:39
Wohnort: Hanau
x 4
x 1

Beitragvon GabrielaxD » 08.12.2013, 09:49

Wie überwintert Ihr die Hedichums so von der Helligkeit kann ich die auch im keller durch den winter bekommen?
Habe ein Hedichum  im Herbst bekommen das habe ich ins Gewächshaus gestellt
LG GAbriela :wink:
0 x

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4180
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 41

Beitragvon Katrin » 08.12.2013, 11:43

Gabriela da gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Entweder total dunkel und kühl, so 2 bis 6°C wobei sie einziehen. Die einfachste Art, aber sie sollten dann spätestens Ende März ins warme zum antreiben damit sie nicht so spät im Jahr blühen. Bei mir blühen dann solche Exemplare ab Ende September.

Wenn man sie dagegen hell und grün bei ca. 8 bis 12°C überwintert blühen sie dann schon im August.  ;)

Ich nehm beide Varianten zur Überwinterung so hab ich von Anfang August bis November Hedychium´s in Blüte  :)  :wink:
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6270
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
x 625
x 871

Beitragvon Ursel » 28.05.2014, 13:24

Katrin hat geschrieben:Gudrun zeig doch mal ein Bild vom Habitus deines NN, wenns ne Wildform ist kann ich es recht gut bestimmen.

Anne das ist Salvia 'Amistad'  :) Ein unglaublicher Kübelsalbei, blüht nun schon seit Juni durchweg ....................

Bild


Gudrun und Katrin ich habe etwas über den Baumsalbei gesucht
da bin ich über diesen gestolpert
habt ihr von diesem Saliva Amistad vielleicht ein oder 2 Stecker

Gudrun ich hatte im Herbst schon gefragt, aber dann wieder vergessen

würde mich sehr freuen

Liebe Grüße aus Angeln

Ursel
0 x

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4180
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 41

Beitragvon Katrin » 28.05.2014, 21:39

Ursel ich schau morgen mal ob ich noch ne Jungpflanze habe, ich denk aber ich hab schon alle verschickt  :oops: Steckling geht bald, er treibt grad wieder und auch schon neue Blüten  :)
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27314
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 28.05.2014, 22:11

Schick mir Deine Adresse, Ursel.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4180
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 41

Beitragvon Katrin » 11.09.2014, 21:52

Dieses Jahr ging es am 20. Juli herum los mit Hedychium spicatum und kurze Zeit später der erste Pott H. gardnerianum

H. spicatum

Bild

Bild

H. gardnerianum im Hintergrund

Bild

Bild

nun im September fängt der 3. Pott an zu blühen. Hab alle 4 Kübel im Abstand von 3 Wochen ab Februar vorgezogen, somit hab ich - so hoffe ich bis Oktober blühende H. gardnerianum. Vielleicht möchtet ihr es nachmachen ?  ;)

Bild

Seit Anfang September blüht nun auch H. aurantiacum

Bild

und H. greenii

Bild

H. coronarium und H. griffithianum kommen als nächstes  :wink:
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 7357
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
x 76
x 72

Beitragvon Inge » 11.09.2014, 22:24

Spicatum ist ja traumhaft !!!

Bei mir blüht momentan  aurantiacum, ein Riesenkübel mit bis jetzt 7 Blütenständen  :)  Übrigens von Dir damals bekommen  :)  :wink:
0 x
LG Inge

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27314
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 11.09.2014, 23:21

H. spicatum hätte ich abzugeben, wenn Du möchtest, Inge. Gleich nen ordentlichen Kübel voll.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 7357
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
x 76
x 72

Beitragvon Inge » 11.09.2014, 23:39

Jaaaaaa.....

Bild
0 x
LG Inge


Zurück zu „Exoten Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste