Solanum macranthum - Baumsolanum


Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2202
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Erika » 25.04.2016, 07:52

Natürlich, aber nicht zu warm, je nach dem ob die Sonne scheint und der Außentemperatur, zwischen 10 und 14 Grad. Wenn es gefriert manchmal auch nur so um die 8 Grad im Winter, das war aber Ausnahme.
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2674
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Ingelid » 02.05.2016, 21:47

Meiner sieht so aus, noch nicht ganz tot.
IMG_5011.JPG
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6875
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Steffi » 03.05.2016, 16:47

Sie erholt sich sicher wieder, wenn sie nach draussen kann.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2674
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Ingelid » 03.05.2016, 17:52

Ja, hoffentlich. Und umgetopft wird sie demnächst auch. :smiley_emoticons_winken4:
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2202
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Erika » 03.05.2016, 21:03

Ich glaube auch, vor allem wen sie nach draußen kommt.
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6875
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Steffi » 08.01.2017, 08:53

Mein gekaufter Solanum macranthum hat den Winter mal wieder nicht überlebt. Erst kamen schwarze Flecken am Stamm und dann das Absterben nach und nach, es war auch mit Rückschnitt nicht aufzuhalten.

Meine 2 Sämlinge von 2016 sehen noch sehr gut aus, sie haben alle alten Blätter abgeworfen und bekommen nun ständig neue.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Inge » 08.01.2017, 12:56

Wo hattest Du ihn denn stehen, Steffi? Stand er evtl. doch zu kühl? :smiley_emoticons_confusednew:
LG Inge

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6875
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Steffi » 08.01.2017, 17:09

Er stand bei ca.12-14 Grad im Treppenhaus am Fenster.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Bernhard
Aktives Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 01.11.2011, 19:13

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Bernhard » 08.01.2017, 18:02

Hat denn irgend jemand in der Gruppe einen größeren Sol. macranthum? Meine einjährigen Sämlinge stehen auch bei ca. 14 Grad und hell, aber ich traue der ganzen Sache nicht wirklich, weil ich die ein oder andere Pflanze bereits verloren habe. Sie sind außerordentlich empfindlich für Pilzerkrankungen. Wenn sie zu luftfeucht stehen, bildet sich auf Blättern und an den Bruchstellen der Blätter sehr schnell Grauschimmel. Wenn sie trocken stehen, fault trotzdem die ein oder andere Pflanze ganz plötzlich und ohne erkennbaren Grund weg. Ich gieße sie derzeit ganz leicht, mit einem Pilzmittel als Zusatz im Gießwasser. Hoffentlich schaffen es einige bis zum Frühjahr, ich würde die gerne mal blühend sehen.

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Inge » 08.01.2017, 20:06

Die brauchen mehr Wärme, meine haben fast Wohnzimmer-Temperatur :smiley_emoticons_pfeif2:
LG Inge

Benutzeravatar
Bernhard
Aktives Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 01.11.2011, 19:13

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Bernhard » 08.01.2017, 22:04

Danke, Inge, den Eindruck habe ich nämlich auch, danke für den Hinweis.

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7380
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 21 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Inge » 08.01.2017, 23:21

Aber gerne, Bernhard :smiley_emoticons_winken4:
LG Inge

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27370
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von gudrun » 10.01.2017, 00:01

Dann weiß ich jetzt auch, warum meiner bereits nach dem ersten Sommer eingegangen ist. Es war ihm im GWH im Herbst zu kalt geworden. Danke, Inge.

Dann kann ich ihn ohnehin nicht mehr gebrauchen. Im Wohnzimmer ist kein Platz für so große Pflanzen, wie die einmal werden.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6875
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Steffi » 11.01.2017, 08:08

Es ist nur auffällig, dass die Sämlingspflanzen unter gleichen Bedingungen sehr gut aussehen und die gekaufte Pflanze nicht überlebt.

Katrin hatte mal in einem Beitrag irgendwo geschrieben, dass sich selbst aus Samen gezogene Pflanzen besser an klimatische Verhältnisse anpassen.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2674
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solanum macranthum - Baumsolanum

Beitrag von Ingelid » 21.07.2017, 15:23

Was muss ich tun damit mein Baumsolanum mal blüht? Die Pflanze ist 3 Jahre alt.
IMG_9859.JPG
Liebe Grüße Ingelid

Antworten

Zurück zu „Exoten Galerie“