Agapanthus - Schmucklilien

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2192
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
x 1
x 55

Beitragvon Erika » 02.04.2009, 22:04

Bild
Bild
Das ist mein Agapanthus, kann ich ihn verkleinern, ohne das er Schaden nimmt? Ich wolte es erst im Herbst machen, aber da er den Topf gesprengt hatte.
0 x
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 02.04.2009, 22:30

Hallo Erika, ich habe deinen Beitrag in den Agapanthus Thread geschoben, hier passt er besser hin.  :)
Ich meine, dass du die Pflanze ruhig jetzt verkleinern kannst. Da der Topf von ihr gesprengt wurde, musst du ja sowieso umtopfen. Die Pflanzen sollen besonders blühwillig sein, wenn der Wurzelraum beengt ist. Meine Nachbarin hat ihre Pflanzen im letzten Frühjahr umgetopft und sie haben wunderbar geblüht.
0 x
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25700
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 388

Beitragvon MadMim » 02.04.2009, 23:15

Was sein muß - muß sein!

Ich würde ihn evtl. teilen, damit Du nicht so schwer an ihm schleppen
mußt. Dazu brauchst Du ein großes Schlachtermesser, oder sogar ein
Beil.
Deswegen habe ich mich vor 2 Jahren von meinen Riesentöpfen
getrennt.  :)  (...und mir Agapanthus-Zwerge anschafft)
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27360
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 113

Beitragvon gudrun » 03.04.2009, 00:18

Hilft nur alles nichts. Die Terasse wird voll im Sommer.
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 21.06.2009, 12:18

Elina hat geschrieben:Vielleicht blüht dann in diesem Jahr auch noch der Agapanthus. Den habe ich auf Anraten des Händlers in einen Tontopf gepflanzt und mitsamt Topf vergraben. Dann sollte er angeblich besser blühen.

Bin mal gespannt!

Schöne Grüsse Elina

Meine beiden Pflanzen habe bisher 13 bzw. 18 Blütenknospen, nachdem sie im letzten Jahr kaum geblüht haben. Meines Wissens ist für die Bildung der Knospen wichtig, dass die Pflanzen im Winter hinreichend lange kühl stehen.
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitragvon Elina » 21.06.2009, 12:39

Meiner steht aber schon 3 Jahre draussen im Garten. Kälte hat er da ja
reichlich abgekriegt. Nur geblüht hat er halt noch nie. Aber irgendwann
kommt er vielleicht .

Schöne Grüsse Elina
0 x

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 21.06.2009, 12:48

Hast du eine winterharte Sorte?
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitragvon Elina » 21.06.2009, 12:55

Ich denke ja. Zumindest habe ich sie als solche gekauft. Sie treibt auch
immer grünes Laub aus.

Grüsse Elina
0 x

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27360
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 113

Beitragvon gudrun » 22.06.2009, 00:17

Die winterharten Sorten sind deshalb winterhart, weil im Winter das Laub einzieht und es also nicht erfrieren kann. Ich habe seit über 20 Jahren solche Headbourne-Hybriden im Garten eingepflanzt. Wenn Du die winterharten im Kübel hast, mußt Du sie im Winter auch schützen, nicht so sehr wie die nicht winterharten, aber der Frost kann nun mal von der Seite ran.

Die üblichen nicht winterharten Sorten brauchen kühlere Temperaturen und zeitweise Trockenheit. Ich überlege auch dauernd den Temperaturverlauf von Südafrika mit Feuchtigkeit in Verbindung zu bringen. Tatsache ist, dass dieses Jahr alle meine Agapanthus sehr gut angesetzt haben, auch eine angeblich blühfaule Sorte. Sie standen diesen Winter nicht nur kühl wie die Fuchsien, sondern auch trocken. Erst nach Mitte März habe ich sie regelmäßig gegossen.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 02.07.2009, 19:50

Noch nicht voll aufgeblüht .... es werden 20 Blüten.  :D
[pma]8767[/pma]
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 10802
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 254
x 96
Kontaktdaten:

Beitragvon Claudia » 02.07.2009, 20:11

Karl Heinz.... :D  Angeber! :lol:
Bei mir sind gerade mal 5 (fünf!) Knospen dran....und der zweite hat garnix :(

Aber es ist auch wirklich eine tolle Pflanze! Schön isse....
0 x
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 02.07.2009, 20:20

Im letzten Jahr hatte die Pflanze nur drei Blüten. also, nicht aufgeben Claudia. :)  
Ich habe meine Pflanzen im letzten Jahr sehr lange draußen gelassen und auch früh wieder ausgeräumt. Ob das auf die Blütenbildung einen wesentlichen Einfluss hat weiß ich nicht genau. Aber sie sollen ja im Winter möglichst kühl stehen und da reicht mein Keller wohl nicht aus.
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27360
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 113

Beitragvon gudrun » 03.07.2009, 00:15

Dieses Jahr blühen sogar die weißen.

Hattest Du nicht letztes Jahr eine schöne weißblühende, Claudia?
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 10802
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
x 254
x 96
Kontaktdaten:

Beitragvon Claudia » 03.07.2009, 22:08

Ja Gudrun, die habe ich auch noch in diesem Jahr. Aber leider zeigt sie in diesem Jahr keinerlei Blütenansätze.
Naja,  ich hoffe dann halt auf das nächste Jahr!
0 x
Lieben Gruß aus dem Saarland

Claudia Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27360
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 113

Beitragvon gudrun » 03.07.2009, 23:06

Diesmal bin ich die Glücklichere. Der Weiße blüht diesmal überreich. Ein Witz ist mal wieder dabei: In einem Topf mit blauen Blütenknospen ist plötzlich eine weiße darunter. Genau in der Mitte.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun


Zurück zu „Exoten Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast