Juanulloa aurantiaca - Don Juan Pflanze

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27342
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Juanulloa aurantiaca - Don Juan Pflanze

Beitragvon gudrun » 13.02.2012, 09:48

Juanulloa aurantiaca - Don Juan Pflanze

Familie: Solanaceae - Nachtschattengewächse
Herkunft: Peru

Blüten: leuchtend orangefarben.. Aus den länglich-ovalen Blütenkelchen schiebt sich die ebenfalls orangefarbene Krone. Diese hält nur wenige Tage, während der Kelch lange haltbar ist.
Blütezeit: Sommer bis Herbst
Wuchsform: Strauch
Höhe: 1-3 m
Standort: Sonne - Halbschatten
Boden: gute Kübelpflanzenerde mit grobkörnigem Anteil
Pflege: gute Wasserversorgung, erst gießen, wenn die Erde abgetrocknet ist,  gute Nährstoffversorgung. Nährstoffanspruch relativ hoch, Umtopfen ist nur alle 2-3 Jahre nötig
Schnitt: wenn überhaupt, im zeitigen Frühjahr vor dem Austrieb, evtl. stäben.
Besonderes: zu große Hitze kann Blütenstopp verursachen.
Überwinterung: hell bei 15°C, bei zu dunklem und kühlem Stand können ein Teil der Blätter abgeworfen werden. Neuaustrieb April/Mai
Temperaturminimum: 0° C
Zone: 10-11


Bild

Bild

Bild
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 7367
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
x 84
x 74

Beitragvon Inge » 13.02.2012, 11:08

Bild
0 x
LG Inge

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27342
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 13.02.2012, 11:30

Wow, blüht Deine schön.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 21217
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
x 125
x 298

Beitragvon Karingoldi » 13.02.2012, 11:32

:shock:  Inge wowwwwww
0 x
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Ramona
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1861
Registriert: 05.01.2010, 08:09
Wohnort: zw. FFM und WÜ

Beitragvon Ramona » 15.02.2012, 09:29

Bild
0 x
Lieben Gruß

Ramona

Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
( Albert Schweitzer )

Brigitte Stisser
x 23

Beitragvon Brigitte Stisser » 10.09.2012, 22:14

Juanalloa aur. blüht auch in diesem Jahr wieder. Etwas schwächer als in den Vorjahren.

Bild

Bild
0 x

Benutzeravatar
Birgitt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 587
Registriert: 06.08.2011, 01:44

Beitragvon Birgitt » 10.09.2012, 22:17

WOW,  habt ihr alle schöne Pflänzchen. Bild
0 x
Schöne Grüße von Birgitt Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25533
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 329

Beitragvon MadMim » 10.09.2012, 23:07

Erika, wo bleibt das Bild von Deiner?
Ihr werdet vor Neid erblassen!!!   :D    :D
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4213
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 4
x 83

Beitragvon Katrin » 29.07.2014, 23:24

Was ist der Unterschied Juanulloa aurantiaca und J. mexicana  :think:

Hier die Bilder, die Große ist von Erika und die Nr. 2 hab ich im Mai bekommen. Beide sind von Blatt- und Blütenfarbe identisch (Fotos nicht immer korrekt) ein tiefes Orange.
Erstere blüht ab Juni im fast laublosem Zustand mit kleineren Kelchen aber längeren Röhrenblüten
Nr. 2 blüht auch ab Juni aber voll belaubt mit großem Kelch und kürzeren aber größeren Röhrenblüten

Nr. 1

Bild

Bild

Bild

Nr. 2

Bild

Bild

Bild


Bei der Letzten sind die Blüten nur durch Regen verschmutzt sorry  :oops: Und wie gesagt Farbe ist identisch ............

Was meint ihr, habt ihr darüber Kenntnisse ?? Wäre schön  :wink:
Das Internet gibt nix her ....
0 x
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2182
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
x 1
x 44

Beitragvon Erika » 30.07.2014, 16:44

Die von mir ist auf Wanderschafft gegangen. Die hatte ich ursprünglich von Traudel bekommen, ist mir aber über die Jahre zu groß geworden, dann habe ich sie an Katrin weitergegeben. Ich hatte ja wie immer schon wieder einen Steckling der schon blüht großgezogen.
0 x
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Line
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4130
Registriert: 03.02.2011, 15:06
Wohnort: bei Höchstadt
x 7
x 39

Beitragvon Line » 30.07.2014, 16:50

Noch nie gesehen, schön.
0 x
Jeder fängt mal KLEIN an: Bild
Gruß Line

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27342
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 30.07.2014, 21:12

Dieses Frühjahr fing meine J. aurantiaca auch in fast blattlosem Zustand an zu blühen. Das war im ersten Jahr durchaus nicht der Fall. Da waren schon alle Blätter dran, bevor sie blühte.

Vielleicht ist der Unterschied ja nur die unterschiedliche Kelchgröße.

F'indest Du auch nix im Kawollek, Katrin?
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4213
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 4
x 83

Beitragvon Katrin » 31.07.2014, 22:43

Kawollek ist ne gute Idee gewesen Gudrun (bin noch nicht ansatzweise mit deinen Büchern durch  :oops: zu wenig Zeit zum lesen *seufz*) ........... er behandelt aber nur J. aurantiaca und bezeichnet ihn als die einzigste in Kultur befindliche Art dieser Gattung ............... hmm ist vielleicht nicht der allerneueste Stand  ;)

Aber darf ich mir durch irgendwas sicher sein das J. mexicana nicht nur ein Synonym für J. aurantiaca ist ? Wo kann man sowas explizit nachlesen Gudrun ? Hast du da einen Tipp ?

Ich freu mich jedenfalls total über Beide, der Große ist ein stattliches und superschönes Exemplar. Traudel wie alt ist er denn jetzt, er hat ja nun seine 'Wurzeln' bei dir gehabt  :D Ich werde ihn jedenfalls weiterhin wie einen Schatz bewahren, da kannst du beruhigt sein  ;)  :wink:
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27342
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 31.07.2014, 23:09

Ich hab was gefunden. Hoffentlich klappt das mit dem link

Link > Juanulloa
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25533
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 329

Beitragvon MadMim » 31.07.2014, 23:35

Katrin, das ist schön, daß er bei Dir untergekommen ist!
Wenn er Dir zu groß wird, kannst Du ihn auch teilen.
Ich glaube, es war eine der beiden Hälften, die ich behalten hatte,
als ich die unterirdische Knolle geteilt hatte.
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild


Zurück zu „Exoten Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast