Canarina canariensis - Kanarenglockenblume

Benutzeravatar
Heilpflanze
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 944
Registriert: 30.08.2013, 11:24
Wohnort: Motto-Val di Blenio
x 11
x 119

Beitragvon Heilpflanze » 09.09.2013, 20:00

Ich seh schon, mein neues Zuhause muss einen grossen Raum haben, um Pflanzen zu überwintern.
Diese Glocken sind echt schön.
LG Béatrice
0 x
Bild

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 8166
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
x 67
x 75

Beitragvon Inge » 09.09.2013, 20:12

Pfff..... was soll sie machen? Nicht geblüht hat sie!  :evil:
Zum überwintern kommt sie dieses Mal auch in den kühlen, kalten Keller!
Hab sie grade heute runtergeschnitten, da sich Spinnmilben über sie hergemacht haben  :oops:
0 x
LG Inge

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4305
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 30

Beitragvon Katrin » 09.09.2013, 21:14

Hmm vielleicht liegts ja echt da dran das sie eine kühle Ruhephase braucht um zu blühen. Ich drück Dir die Daumen Inge  :)

Ich hab mal noch die Basis meines Exemplares geknipst, Wurzelknolle bringt so pro Jahr 3 Triebe mehr hervor.
Ich hab aber leider immerwieder 50% Ausfall bei den Stecklingen da die Triebe hohl und noch dazu Milchsaftführend sind  :evil:

Bild

Bild

Die Blütengröße kann locker mit einer Lapageria mithalten, letztes Jahr hab ich die größte Blüte vermessen mit 9,5 cm Länge und 5,5 cm Breite  :)
0 x
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 26266
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 278

Beitragvon MadMim » 10.09.2013, 00:06

Boah - Klasse!!!   :D
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Steffi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6416
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 242
x 511

Beitragvon Steffi » 19.11.2013, 08:06

Also ich habe gerade beschlossen, Samen zu bestellen und selbst auszusäen. Wann ist die beste Zeit um Canarina canariensis auszusäen?
0 x
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 28745
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 101

Beitragvon gudrun » 19.11.2013, 10:55

Katrin, sind die kleinen Steckis am Grunde auch schon hohl?

Und was ist mit den Wurzeln? Könnte man evtl. Wurzelschnittlinge machen?
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 4305
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
x 3
x 30

Beitragvon Katrin » 24.11.2013, 22:16

Also Wurzelschnittlinge wohl nicht aber ich schau im Frühjahr mal nach der Knolle, die ist fleischig und ich denk davon kann man gut Ableger machen, ebenfalls von den Neuaustrieben im Frühjahr ............... ich werd mich dann 2014 daran versuchen. Kopfstecklinge gehen, ich hab heuer 2 Pflanzen neu gezogen  ;)
Steffi denk dran das sind Lichtkeimer und die Sämlinge brauchen viel Licht damit sie nicht vergeilen. Ich zieh Dir trotzdem noch ne Pflanze ja  ;)  :wink:
0 x
Liebe Grüße von Katrin



Bild



Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
mjanny
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 330
Registriert: 10.07.2009, 12:31
Wohnort: Solingen
x 6

Beitragvon mjanny » 25.11.2013, 16:15

Jetzt packen wir ja schon fast die Koffer um den Dezember in Gran Canaria zu verbringen. Und im Barranco de la Virgen gibt's Canarinas .Wenn ich reife Samen finde, werde ich die Aussaat noch einmal versuchen. Mal sehen, ob sie diesmal keimen.
0 x
Liebe Grüße
                   Margret

Benutzeravatar
Steffi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6416
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 242
x 511

Beitragvon Steffi » 25.11.2013, 17:55

Katrin, bei d :wink: em Angebot kann ich nicht nein sagen, danke
0 x
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 28745
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 101

Beitragvon gudrun » 25.11.2013, 20:05

Ich denke, mit reifen frischen Samen wirst Du bestimmt Glück haben, Margrit
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
mjanny
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 330
Registriert: 10.07.2009, 12:31
Wohnort: Solingen
x 6

Beitragvon mjanny » 26.11.2013, 09:10

Das hab ich ja schonmal gedacht - - -  frische reife Samen aus Gran Canaria - - - aber kein Stück ist gekeimt! Aber in diesem Threat hab ich doch ne Menge Hinweise gefunden und viel gelernt. Mal sehen - -- -
0 x
Liebe Grüße

                   Margret

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 28745
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 101

Beitragvon gudrun » 26.11.2013, 12:39

Fragen kannst Du niemand, unter welchen Bedingungen die Samen keimen?
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
mjanny
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 330
Registriert: 10.07.2009, 12:31
Wohnort: Solingen
x 6

Beitragvon mjanny » 27.11.2013, 18:48

Diesmal werde ich einfach Versuche machen. Einige kühl , einige warm halten. In mineralischem Substrat, in Humus, in saurem Milieu, im gekalkten. Einige hell, einige dunkel. Die mir bekannten botanischen Gärtner haben alle keine Erfahrung. Mal sehen, ob ich Samen finde und  ob sie keimfähig sind. Es reizt mich einfach, Versuche zu machen.
0 x
Liebe Grüße

                   Margret

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 28745
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 101

Beitragvon gudrun » 27.11.2013, 19:04

:wink: gute Einstellung.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 26266
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 278

Beitragvon MadMim » 27.11.2013, 22:43

Hallo Margret,
Du hast doch die  besten Beziehungen zu Deinem Botanga - also
bitte doch jemanden, mal im Botanga Darmstadt anzufragen, ob die
nicht vielleicht eine Jungpflanze hätten....
Vor Jahren gab es dort ein riesiges Exemplar der Canarina.
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild


Zurück zu „Exoten Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast