Engelstrompeten überwintern

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Engelstrompeten überwintern

Beitragvon Monika Gottschalk » 18.09.2011, 16:50

Meine Engelstrompeten überwintern in einem Anlehngewächshaus, das einer überdachten Terrasse vorgebaut ist. Die Temperaturen betragen zwischen 3 und 8 Grad, abhängig von den Außentemperaturen.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

Re: Engelstrompeten überwintern

Beitragvon Tapsy700 » 18.09.2011, 19:00

Monika Gottschalk hat geschrieben:Meine Engelstrompeten überwintern in einem Anlehngewächshaus, das einer überdachten Terrasse vorgebaut ist. Die Temperaturen betragen zwischen 3 und 8 Grad, abhängig von den Außentemperaturen.


es sagt ja eigentlich schon alles.
Habe aber trotzdem eine Frage auch die Jungpflanzen ???



LG. aus Berlin
BRIGITTE  :wink:  :wink:
0 x

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 18.09.2011, 20:06

Auch die Jungpflanzen, nur stehen die im hellen Teil des Gewächshauses.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)



http://www.monika-gottschalk.de

http://www.brugmansienfreunde.de

http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4426
Registriert: 14.03.2010, 15:41
x 377
x 157

Beitragvon annelu14 » 18.09.2011, 22:09

Ich habe von einem gehört das er seit Jahren die ET aus gräbt und sie
mit den Wurzelballen in einem blauen Müllsack steckt und dann im Keller überwintert.
Hat das schon Jemand probiert und weiß was man beachten muß ?
:wink: von Anne
0 x

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 18.09.2011, 22:13

annelu14 hat geschrieben:Ich habe von einem gehört das er seit Jahren die ET aus gräbt und sie
mit den Wurzelballen in einem blauen Müllsack steckt und dann im Keller überwintert.
Hat das schon Jemand probiert und weiß was man beachten muß ?
:wink: von Anne


Das geht auch und wurde von Bekannten von mir auch erfolgreich praktiziert, doch erstens sind nur ältere Pflanzen dafür geeignet und zweitens muß man noch mehr auf die Gießmenge achten, weil die Gefahr für Wurzelfäule sehr groß ist.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)



http://www.monika-gottschalk.de

http://www.brugmansienfreunde.de

http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Dragonfly
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1799
Registriert: 01.11.2007, 15:41
Wohnort: Schwarzenbruck
x 2
x 2

Beitragvon Dragonfly » 19.09.2011, 17:08

Ich mach das so..

Allerdings sammt Locheimer.

Die Tüten niemals zubinden und wirklich sparsam giesen, wie Monika schon schrieb.

Ich komm so viel besser mit den Engeln klar als früher, man kann auch besser stapeln  :D  Bei nur 4 qm2 und ne Menge ET´s
0 x
Bild


Viele Menschen reden zu leise über wichtiges,
zu laut über Banales, zuviel über Andere, zu selten Miteinander
und viel zu oft ohne nachzudenken
Gruß Christinchen

Bild

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4426
Registriert: 14.03.2010, 15:41
x 377
x 157

Beitragvon annelu14 » 19.09.2011, 22:06

Ich stelle es mir auch leichter vor,namal sehen wie schnell eingeräumt
werden muß,ich hoffe noch auf 3 Wochen :D
:wink: von Anne
0 x

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 21116
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
x 76
x 242

Beitragvon Karingoldi » 19.09.2011, 22:49

Ich machs wie Christine ,die mir ja eh hilft  :!:
0 x
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
helgasee
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 646
Registriert: 09.05.2011, 20:51
Wohnort: Stuttgart
x 4

Beitragvon helgasee » 20.09.2011, 07:49

Die Temperatur in meinem Keller ist höher als von euch beschrieben, so ca 12-15°. Das ist ein Gemeinschaftskeller zum Überwintern von Pflanzen und nebenan ist der Trockenraum. Die Leute lassen meist die Tür offen und die ganze Wärme strömt ein.
kann das gut gehen mit ETs?
0 x
Gruß
Helga

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 20.09.2011, 08:43

helgasee hat geschrieben:Die Temperatur in meinem Keller ist höher als von euch beschrieben, so ca 12-15°. Das ist ein Gemeinschaftskeller zum Überwintern von Pflanzen und nebenan ist der Trockenraum. Die Leute lassen meist die Tür offen und die ganze Wärme strömt ein.
kann das gut gehen mit ETs?


Die höheren Temperaturen sind kein Problem, Du wirst etwas öfters kontrollieren müssen, ob Gießbedarf besteht und ob Schädlinge wie Blattläuse und Spinnmilben sich eingestellt haben.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)



http://www.monika-gottschalk.de

http://www.brugmansienfreunde.de

http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Mabi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 187
Registriert: 01.01.2010, 22:38

Beitragvon Mabi » 20.09.2011, 19:42

mein Keller hat auch Helgas Temperaturen, deshalb achte ich darauf, dass die Luftfeuchtigkeit dort so um 60 % liegt, dann hab ich nicht son Stess mit den Spinnmilben.
ich komme seit Jahren gut damit klar
0 x
lieben Gruß vom größten Binnenhafen
Mabi

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

Überwinterungsbedingungen

Beitragvon Tapsy700 » 03.10.2011, 18:35

Habe angefangen meine Et´s für´s WQ vorzubereiten.
Jetzt stehen SIE in unserem Anbau der ist aber leider nicht frostfrei.

Aber da können Sie eine Weile drin Stehen bis SIE in den Keller wandern.

Bild

Bild

3 Große stehen noch auf der Terrasse und 3 große habe Ich schon in den Keller geschleppt

LG. aus Berlin
BRIGITTE  :wink:  :wink:
0 x

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
x 1
Kontaktdaten:

Beitragvon Frau Cross » 04.10.2011, 10:00

Wo packe ich denn am besten meine ca 15-25cm großen Stecklinge von diesem Jahr hin?
Fensterbank im Wohnzimmer (warm und hell) und am wachsen halten?
Fensterbank im Treppenhaus nicht ganz so warm und nicht ganz so hell)
Keller (eher kühl und nicht wirklich super hell)
Garage-Anbau (kühl und etwas hell)
0 x
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 04.10.2011, 14:43

Frau Cross hat geschrieben:Wo packe ich denn am besten meine ca 15-25cm großen Stecklinge von diesem Jahr hin?
Fensterbank im Wohnzimmer (warm und hell) und am wachsen halten?
Fensterbank im Treppenhaus nicht ganz so warm und nicht ganz so hell)
Keller (eher kühl und nicht wirklich super hell)
Garage-Anbau (kühl und etwas hell)


Kühl und sehr hell wäre für Stecklinge ideal. Ich überwintere meine sogar kühl bis kalt, allerdings unter Licht.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)



http://www.monika-gottschalk.de

http://www.brugmansienfreunde.de

http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Alexandra
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 29
Registriert: 28.08.2016, 10:57
x 42
x 5

Re: Engelstrompeten überwintern

Beitragvon Alexandra » 07.11.2016, 19:09

Hallo,
hier mal mein Winterquartier. Hoffentlich habe ich alles richtig gemacht und die Pflanzen überleben den Winter :smiley_emoticons_smilina:
Dateianhänge
tmp_32222-IMG_20161107_150057960250960.jpg
tmp_32222-IMG_20161107_152816-830961513.jpg
tmp_32222-IMG_20161107_152840712912515.jpg
0 x
Grüsse aus dem schönen Westerwald :smiley_emoticons_smilina:


Zurück zu „Überwinterungsbedingungen“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast