Genii

Antworten

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Genii

Beitrag von Orchidepp » 24.10.2009, 09:11

"Genii"
(Reiter; 1951, USA)

7208  7207

Eine sehr schöne standfeste und kompakt wachsende Sorte.
Sie hat einen roten Tubus, rote Kelchblätter
und beim Aufblühen eine dunkelblauviolette Korolle
die im Abblühen heller wird.
Der Laubaustrieb ist von einem leuchtenden
gelbgrün und wird später dunkler.
Sie hat einfache Blüten, ein harmonisches Größenverhältnis
von Blättern und Blüten und ist wenig anfällig für Krankheiten.
Die Winterhärte ist sehr gut und die Blüten
erscheinen zahlreich.
Sie kann mal kurze Blühpausen einlegen,
schiebt aber baldigst neue nach,
sodaß man nahezu über die ganze Saison Freude
an den Blüten hat.
Sie verträgt bei ausreichender Bodenfeuchte volle Sonne,
dann ist die helle Laubfärbung besonders ausgeprägt!

Benutzeravatar
Horst Woydak
Aktives Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 20.09.2007, 18:23
Wohnort: Hamm

Beitrag von Horst Woydak » 24.10.2009, 12:44

Hallo Steff, ich sehe du kennst dichaus, deine Ausführungen über Winterharte Fuchsien sind sehr gut. Ich, als Fuchsien-Banause suche harte Typen, welches sind die Härtesten? möchte kreuzen!
Liebe Grüße, Horst
Geduld ist der Schlüssel zur Freude

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Beitrag von Orchidepp » 24.10.2009, 17:01

Hallo Horst,
ich bin lange Zeit selbst nicht über die
typischen regia- und magellanica-sorten rausgekommen.
Was die anderen betrifft:
ich verschieb das mal ins Fuchsiencafe zur allgemeinen Diskussion.
(könne vor Lache...kann ich hier gar nicht! Volker bist Du so lieb?)
Ich selbst wohne nämlich in einer der mildesten Ecken Deutschlands
und da wäre es auch gut Statements von Leuten aus nördlicheren Gefilden zu hören.

Reschi ist doch ein Spezialist für winterharte...

Zu F. regia und F. magellanica,
die haben den harten letzten Winter sehr gut überstanden
und wachsen schon viele Jahre im BG Darmstadt, wo ich ja arbeite.
Die werden mit Laub angehäufelt und bekommen etwas
Frostvlies drüber. In milden Wintern verhindert das ein zurückfrieren
ins alte Holz.

Als besonders hart gelten :

"Riccartonii"
magellanica var. gracilis
campos portoi
regia var. reitzii
Bernisser Hardy
Corallina
David
Lady Boothby
Mrs. Popple

Ich habe dieses Jahr viele ausgepflanzt,
sogar die Walz Polka!
Ich werde in jedem Fall im Frühjahr berichten
wie sich die einzelnen Sorten geschlagen haben! ;)

Benutzeravatar
Horst Woydak
Aktives Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 20.09.2007, 18:23
Wohnort: Hamm

Beitrag von Horst Woydak » 25.10.2009, 11:29

Danke Steff, hab ich notiert. Von Davit hatte ich etwa 60 Sämlingen einer Frucht, ein Dutzend brachte ich zur Blüte (2009).
Bild
Hier Davit´s Goliath, die Blüte ist fast doppelt so groß wie die der Mutterpflanze, aufrecht und reich verzweigend; werde ich im Garten überwintern zusammen mit Mrs. Popple - gleiche Bedingungen-. man achte auf den hellen Stempel, ist bei Davit rot.
Bild
Eine andere hat einen überhängenden Wuchs, Blüte wie die Mutter, wieder eine andere hat rötliche Blätter usw., ist ganz schön spannend die Zucht aus Samen.
Liebe Grüße, Horst
und, deine Steckis sind alle angegangen, und dein Kätzchen ist wunderschön, währe was für meinen Kater "Anton", den Rabauke.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Beitrag von Orchidepp » 25.10.2009, 12:05

Die hängende ist schön, sieht klasse aus! :)

Antworten

Zurück zu „Winterhart“