Fuchsia magellanica "Arauco"

Antworten

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Fuchsia magellanica "Arauco"

Beitrag von Orchidepp » 03.07.2010, 15:55

<a href="http://picasaweb.google.com/lh/photo/Hb ... site"><img src="http://lh5.ggpht.com/_FEH7oFv8fhA/TC7ky ... 7.jpg"></a>

Arauco ist eine Hafenstadt im Süden Chiles und liegt am Pazifischen Ozean.
Die Pflanze soll dort in der Region gefunden worden sein.
Im International Plant Name Index wird diese allerdings nicht als Varietät aufgeführt.
Mag sein, dass es sich nur um eine Form handelt, diese hat in der Botanik einen niedrigeren Rang.
Ich werde sie mal mit in den Botanischen Garten nehmen
und meinen Chef bitten, ob er was herausbekommt.
Für uns gilt ja soweit ich weiß die Kew Garden Liste.

Wie auch immer sich das mit dem Namen verhält,
es ist eine aufregend schöne Pflanze!
Die Blätter sind sehr klein, der Wuchs sehr buschig
und die kleinen, zarten Blüten haben nicht nur eine perfekte Haltung,
sondern mit der blau/weißen Färbung und dem rosa überlaufenem Tubus
eine phantastische Wirkung.

Sobald ich sie vermehrt habe wird sie ausgepflanzt.
Werde natürlich weiter berichten. ;)

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27370
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 03.07.2010, 18:57

Das war unsere Wunschpflanze dieses Frühjahr, hat leider nicht geklappt. Da sie so schön ist, ist es Grund genug, noch ein Jahr zu warten.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 04.07.2010, 13:42

Stimmt Gudrun, sie ist es wirklich wert. Ich habe nur ein kleines Pflänzchen davon ergattern können :oops: .

Ich bin im Moment gerade mit einem Chilenen in Kontakt. Er hat mir über eine Sorte berichtet die in seiner Gegend gefunden wurde und der f.mag.arauco sehr ähnlich sieht. Allerdings ist der Fundort Arauco ca. 1000 km von ihm entfernt. Und er meint das "seine" etwas größer in der Blüte sei und auch einen längeren Tubus hat.

Bin gespannt was ich in dieser Woche dann darüber noch heraus bekomme. Es könnte sich tatsächlich um zwei verschiedene Sorten handeln......
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Beitrag von Orchidepp » 04.07.2010, 15:18

:shock: Interessant! Bin momentan auf Chilenen fixiert.
Sofort verhaften das Ding! :D

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6876
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Beitrag von Steffi » 04.07.2010, 19:33

Orchidepp hat geschrieben::shock: Interessant! Bin momentan auf Chilenen fixiert.
Sofort verhaften das Ding! :D
Die Pflanze oder den Chilenen?  :D

Benutzeravatar
Orchidepp
Aktives Mitglied
Beiträge: 3259
Registriert: 12.01.2008, 10:28
Wohnort: blödes Kaff
Kontaktdaten:

Beitrag von Orchidepp » 04.07.2010, 19:34

Was ne Frage...wer braucht schon Männer, wenn es so schöne Pflanzen gibt! :!:  :D

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27370
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 04.07.2010, 23:37

Genau.  :wink:
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 05.07.2010, 05:58

:D .....zumal ich nur die Bilder dieser evtl.neuen Sorte habe und keines vom Chilenen :lol:
Ohne Bild wäre es ein zu großes Risiko :!:
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Antworten

Zurück zu „Winterhart“