was mache ich falsch?

Forum für unsere Orchideenliebhaber

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

was mache ich falsch?

Beitrag von gasteria » 05.07.2012, 09:39

Ich habe vor längerer Zeit die Orchis in Gläser gesetzt.Sie treiben schöne grüne Wurzeln und Blütenknospen.Aber die Blätter,latschig,weichlich,welkig...Was mache ich da falsch?
Schaut mal:

Bild
h?
Bild
Bild
Bild
LG Silke
Bild

Gisela

Beitrag von Gisela » 05.07.2012, 10:41

Nimm sie aus den Gläsern und setz sie in Töpfe mit Orchideensubstrat. Tausche sie dann regelmäßig.

Nopsen sind nicht Wurzelnackt zu halten. So verrecken sie Dir.

LG - Gisela

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27375
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 05.07.2012, 12:09

Gedacht ist erst einmal das Einpflanzen der Phalaenopsis in Orchideensubstrat oder Orchideenpflanzstoff, bestehend aus Rindenstückchen, Moos, Torf in Fasern und ähnlichem. Dann wird die Pflanze ein- bis zweimal die Woche gegossen. Ob man jetzt die eingetopften Pflanzen in einen Übertopf stellt, ob Glas oder Keramik ist Thema Nr. 2. Jedenfalls sollte das Pflanzgefäß Abzugslöcher haben. Ich habe meine in spezielle Orchideenübertöpfe gestellt, die unten einen kleinen Wasservorrat haben können, wegen des feuchten Kleinklimas. Vielleicht gibt es die ja auch in Glas.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 05.07.2012, 12:31

So wie Gisela und Gudrun beschrieben mache ich es auch. Der Versuch mit den Gläsern ist bei mir gründlich in die Hose gegangen ! Eine ist ganz eingegangen, die andre konnte ich retten, sie buzelt aber immer noch  :(

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 05.07.2012, 14:10

Vielen Dank,ich werde sie gleich einsetzen.Komisch nur,wenn es ihnen gar nicht gefallen würde,wieso treiben sie dann Knospen?
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 7445
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Beitrag von Steffi » 05.07.2012, 14:12

Das kann auch eine Notblüte sein.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 05.07.2012, 14:19

Was ist das Steffi?Das habe ich noch nie gehört  :?

Bild
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6895
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 05.07.2012, 18:00

Silke die sehen ja erbärmlich aus, so wie die anderen schon geschrieben haben
in Orchideenerde ganz schnell.
Ich werde dir gleich paar Bilder vom umtopfen mit Mail schicken,haben letzte
Woche fast 60 Stück getopft. Wenn wir wieder kommen werde ich einen Bericht
darüber einstellen.

Ursel

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 05.07.2012, 18:06

:love5   Mach dir bitte keinen Streß wegen mir,du hast doch jetzt genug zu tun vor deiner Reise.Ich habe sie schon eingetopft,schau

Bild
Bild

vielen Dank und ganz LG
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6895
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 05.07.2012, 18:11

Silke die Bilder sind schon unterwegs zu dir , aber die sehen jetzt gut aus

Ursel

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 05.07.2012, 19:36

Ja, Silke, ich hoffe mit Dir, dass sie es schaffen.

Die neu getopften machen für's Erste einen guten Eindruck.
Jetzt nicht zu viel gießen - lieber mit der Sprühflasche und Regenwasser für Luftfeuchtigkeit sorgen.
Wenn Du den Eindruck hast , jetzt geht es wieder aufwärts, weil z.B. Wurzeln kommen, dann würde ich ihnen Blattdüngung verpassen.
Wenn Du fragst - was soll ich da nehmen - eine sicherer Dünger für ausgesprochene Problemkinder wäre schwache Guanolösung.
Wenn's  später wieder stabil ist kannst Du auch anderes benutzen.
Aber danach kannst Du später gerne noch einmal fragen.
Ich wünsch Dir Erfolg und toi, toi, toi!!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27375
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 05.07.2012, 20:12

Noch eine Erklärung zu Deiner Frage: Notblüte. Das stimmt. Und das geht quer durchs ganze Pflanzenreich. Jede Pflanze ist bestrebt, Nachkommen zu erzeugen. Wenn die Pflanzen alle super versorgt sind, denken viele überhaupt nicht ans Blühen. Aber wehe, die Nährstoffe werden knapp und mit Wasser muß sie auch haushalten, dann wird ganz schnell auf Zukunftsplanung umgeschaltet und eben die Notblüte eingesetzt. Viele Pflanzen blühen besser und vor allem voll nach einem strengen Winter. Das gehört zwar nicht zu Deinen Orchideen, aber zum Thema Notblüte.

Schön, dass Du so schnell geschaltet hast und sie alle getopft hast. Prima, aber nicht so viel gießen, mehr sprühen. Aber das weißt Du ja jetzt schon. Viel Erfolg.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Gisela

Beitrag von Gisela » 05.07.2012, 20:45

Wegen dem zuviel bzw. zuwenig Gießen:

Nimm die getopfte und frisch getauchte kompl. Pflanze in die Hände zwecks Gefühl fürs Gesamtgewicht. Mach da alle paar Tage. Wenn der ganze Pflanztopf sich wieder leicht anhebt, erneut 10-20Min. Tauchen, 10 Min. abtropfen lassen zurück in den Übertopf.

Da bekommst Du ganz schnell ein Gefühl dafür, wieviel Wasser sie brauchen.

LG - Gisela

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 06.07.2012, 13:29

BildVielen Dank an euch alle...Es war ein Versuch und damit ihr nicht denkt,ich habe nur solche  ;) ...

mein Fenster von außen

Bild
Bild

eine Miniphal.von meinem lieben Mann
Bild
Bild


Bild
Bild
Bild

und seit gestern blüht dieser Riese
Bild
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27375
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 08.07.2012, 23:54

Schöne Orchideen hast Du, Silke. Mich interessiert besonders die waagrecht wachsende auf dem zweiten Bild rechts unten
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Orchideen“