Unterwasserpflanzen, die keine sind

nur einjährige Beet-, Balkon-, und Gartenpflanzen
Antworten

Benutzeravatar
Sassy_Sparrow
Aktives Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 16.05.2012, 20:10
Wohnort: Wietze

Unterwasserpflanzen, die keine sind

Beitrag von Sassy_Sparrow » 29.07.2012, 17:12

Es wundert mich immer wieder, welche Pflanzen alles als Wasserpflanzen/Unterwasserpflanzen angeboten werden, obwohl sie das eigentlich garnicht sind respektive beides sind.

Mein Paradebeispiel ist immer Hemigraphis colorata. Die wird als Unterwasserpflanze verkauft, dabei wächst sie prima auch ohne Wasser und sieht dazu noch toll aus  :)  (Ich steh doch so auf Blattschmuckpflanzen...  :x  )

Gerade habe ich mir ein Bund Nomaphila (Rotes Kischblatt) gekauft(Akanthusgewächs) und sie steht im Wasserglas zum Bewurzeln.
Funktioniert auch prima. Die ersten drei Tage waren die Blätter recht schlapp, jetzt stehen sie wieder aufrecht und scheinen die Luft zu genießen.  :D

Im Web finde ich zu dem Thema eigentlich garnichts, außer haufenweise Angebote von Aquarienshops, wenn ich nach Pflanzennamen suche.

Mein nächstes Opfer - weil es so schön ist - ist Alternanthera reineckii (rotes Papageienblatt). Da bilde ich mir auch ein, schon Bilder der Pflanze ohne Wasser gesehen zu haben.
Auch Hygrophila scheint geeignet zu sein, aber da habe ich noch nichts belegbares zu gefunden.


Wißt Ihr, ob es noch mehr solcher "bunten" Wasserpflanzen gibt, die auch gut ohne Wasser können?

Das Thema reizt mich ungemein und vielleicht hat jemand hier schon Erfahrungen, die er/sie teilen möchte?

Danke für Eure Hilfe!
Liebe Grüße,
Saskia
Bild Bild

Benutzeravatar
Pflanzenträumer
Aktives Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: 24.05.2010, 20:08
Wohnort: Ahrensburg

Beitrag von Pflanzenträumer » 29.07.2012, 17:22

Hallo Saskia,
ich habe kein Aquarium und deshalb waren mir diese Pflanzen bisher völlig unbekannt, hab mir eben aber alle gegoogelt.
Wie planzt du sie denn? Im Blumentopf auf der Fensterbank?
Gruß vom Pflanzenträumer Klaus

Avatar: Fuchsie Kit Oxtoby

Bild

Benutzeravatar
Sassy_Sparrow
Aktives Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 16.05.2012, 20:10
Wohnort: Wietze

Beitrag von Sassy_Sparrow » 29.07.2012, 17:51

Ja richtig Klaus, im Blumentopf. Momentan stehen aber alle draußen im Freien, sie sollen ja alles an Licht bekommen, was geht  :)

Die Hemigraphis braucht noch nicht einmal Sumpf zum Wachsen, sie wächst und wird gepflegt wie z.B. eine Iresine oder Buntnessel.
Liebe Grüße,
Saskia
Bild Bild

Benutzeravatar
Beatty
Aktives Mitglied
Beiträge: 218
Registriert: 03.06.2012, 17:06

Beitrag von Beatty » 30.07.2012, 13:53

Googel doch mal unter "Aquarienpflanzen emers", da gibt es eine Menge Infos und Anregungen

Benutzeravatar
Sassy_Sparrow
Aktives Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 16.05.2012, 20:10
Wohnort: Wietze

Beitrag von Sassy_Sparrow » 30.07.2012, 15:37

Beatty hat geschrieben:Googel doch mal unter "Aquarienpflanzen emers", da gibt es eine Menge Infos und Anregungen
Super Idee, Beatty! "Emers" hatte ich auch schon bei Wiki gelesen. Da werde ich mich gleich mal reinhängen! Danke!
Liebe Grüße,
Saskia
Bild Bild

Benutzeravatar
Sassy_Sparrow
Aktives Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 16.05.2012, 20:10
Wohnort: Wietze

Beitrag von Sassy_Sparrow » 15.09.2012, 17:59

Wollte mal ein Update zu meinen Versuchen geben.
Habe einige sog. Unterwasserpflanzen emers gezogen und es hat überall geklappt!
Hier die schönste von allen, Nomaphila "Rotes Kirschblatt":

26282

Die Ludwigia hatte Startschwierigkeiten, treibt jetzt aber willig neu aus:

26283

Die Ammannia hat erst alle Blätter geworfen, jetzt treibt sie neu aus. Bei mehr Sonnenschein würde sie auch roter werden:

26284

Diese hier hatte ich bereits anfang des Jahres aus bewurzelten Steckies gezogen, Hemigraphis colorata. Jetzt blüht sie:

26285
Liebe Grüße,
Saskia
Bild Bild

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitrag von Elina » 16.09.2012, 11:13

Die Dame in dem Geschäft, wo ich meine Aquariumspflanzen kaufe, sagte
mir schon, daß die meisten Pflanzen an der Luft gezogen und vermehrt
werden. Dann kommen sie wieder ins Wasser. Deshalb sind auch oft
die äusseren Blätter schnell unansehnlich. Aus dem Herz treiben sie dann
wieder als Unterwasserpflanzen weiter. Wußte ich auch noch nicht.


Grüsse
Elina

Antworten

Zurück zu „Balkon- u.Saisonpflanzen“