'Maya'

Vorstellung/Beschreibung

Benutzeravatar
Carsten
Aktives Mitglied
Beiträge: 845
Registriert: 30.09.2007, 12:24
Wohnort: Marnerdeich

'Maya'

Beitrag von Carsten » 04.10.2007, 18:12

mg]http://www.fuchsienfreunde.de/album_pic ... ic_id=1677[/img]

[img]http://www.fuchsienfreunde.de/album_pic ... ic_id=1678[/img]

Brugmansia 'Maya'  (Candida)

Herkunft: Herta Blin, Frankreich

Maya darf in keinem Engelgarten fehlen. Robust, reichblühend und sehr dekoratives Laub. Auch für Anfänger sehr empfehlenswert.



Benutzeravatar
Dine
Aktives Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 29.06.2009, 14:06
Wohnort: Wetterau

ich hab auch noch eine....

Beitrag von Dine » 04.08.2009, 13:37

[img]http://www.fuchsienfreunde.de/userpix/320_Maya6_1.jpg[/img]

auch ein tolles Engelchen. Ein "Baby" von den Langenbergs.
Sie liebt die volle Sonne und ist ansonsten recht unkompliziert!
LG Nadine

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 04.08.2009, 19:01

Die sieht super aus, Dine. Auch die riesengroßen Blätter gefallen mir. Die haben doch bestimmt eine Länge von 50 cm, oder?
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Christa

Beitrag von Christa » 04.08.2009, 20:28

die maya sieht super toll aus, wenn sie so voll hängt. auch das blattwerk finde ich beeindruckend. die blätter an meiner maya sind nicht so groß.

Benutzeravatar
Dine
Aktives Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 29.06.2009, 14:06
Wohnort: Wetterau

Danke für die "Blumen" ...

Beitrag von Dine » 05.08.2009, 10:02

aber ich glaube das täuscht auf dem Foto eher, habe heute Morgen direkt mal nachgemessen, sind um die 36 cm, denke das ist normal?! Habe auch noch eine andere Maya (angeblich ne gelbe) aus dem Pflanzenhandel gerettet, die sich jetzt nach dem umtopfen, immer schön düngen und an einem sonnigen Plätzchen wieder erholt. Sie bekommt richtig dunkelgrüne feste Blätter im Gegensatz zu vorher. Vielleicht kann man das auf den Fotos erkennen:

Bild
vorher

Bild
nachher
LG die Dine

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27367
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main

Beitrag von gudrun » 05.08.2009, 10:10

Also so große Blätter hat meine kleine Maja ganz bestimmt nicht, auch wenn ich das nicht gemessen habe, bei mir, die sind ca. 20 cm und vielleicht ein paar Zentimeter mehr. Mehr aber nicht. Aber dafür hat das Schätzchen, dass ich erst Ende Mai von MG geholt habe, bereits zwei Dutzend Blüten gehabt.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6403
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 05.08.2009, 11:12

gudrun hat geschrieben:Also so große Blätter hat meine kleine Maja ganz bestimmt nicht, auch wenn ich das nicht gemessen habe, bei mir, die sind ca. 20 cm und vielleicht ein paar Zentimeter mehr. Mehr aber nicht. Aber dafür hat das Schätzchen, dass ich erst Ende Mai von MG geholt habe, bereits zwei Dutzend Blüten gehabt.
Die großen Blätter sind schlicht und einfach Blätter der Wachstumsregion. Blätter des Blühbereiches immer sind kleiner.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Dine
Aktives Mitglied
Beiträge: 342
Registriert: 29.06.2009, 14:06
Wohnort: Wetterau

Beitrag von Dine » 19.08.2010, 14:18

so und hier der kümmerliche Mayabusch von oben, ein Jahr später mit seiner ersten Blüte , mit Topf ca. 1,80 m hoch :) Was gute Erde, Dünger und LIEBE doch ausmachen *lach*

[img]http://www.fuchsienfreunde.de/userpix/3 ... 0152_1.jpg[/img]
LG die Dine

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4728
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal

Maja

Beitrag von annelu14 » 19.08.2010, 20:32

Dine,ach man ist das wieder eine Pracht,
ich will auch endlich Blüten sehen :(  :(  :(
Die Bilder sind ja Traumhaft,wieso sind eure
schon alle am blühen ,ich habe nicht eine Blüte,nur Knospen.

.............................................
:wink: Anne

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21680
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein

Beitrag von Karingoldi » 19.08.2010, 20:57

:shock:  Oh ja herrliche Blüten und Pflanzen Dine .
Bei mir blüht die Marbach ,die anderen dauern ca 3-4 Tage oder mehr  :?
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Buddel
Aktives Mitglied
Beiträge: 632
Registriert: 21.10.2007, 21:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Buddel » 19.08.2010, 21:09

Wow, die hat sich doch klasse gemacht!!! Bei mir dauerts auch nicht mehr lange, kann's kaum erwarten.

Wobei der Starkregen der letzten Tage hat doch wieder einiges an Knospen gekostet und am Wochenende sollen dann wieder 30°C kommen. Puh, mit dem Hin- und Her soll man klarkommen  :?
Liebe Grüße Ilka

Bild

Benutzeravatar
Erikka
Aktives Mitglied
Beiträge: 1159
Registriert: 19.06.2009, 15:32
Wohnort: Ontario,Canada

Beitrag von Erikka » 19.08.2010, 22:27

@  Dine,das ist ja eine wunderschoene Pflanze!! Sie sieht sehr gesund und kraeftig aus  :)

@  Anne, da bist Du nicht so ganz alleine....habe  viele Knospen aber nur vereinzelte Blueten. Dieses Jahr wollten sie einfach nicht so  :(
LG
Erikka                        
Bild

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21680
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein

Beitrag von Karingoldi » 19.08.2010, 22:30

:(  stimmt
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Antworten

Zurück zu „Engelstrompeten - Galerie“