'Charles Grimaldi'

Vorstellung/Beschreibung
Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 719
Registriert: 30.09.2007, 11:25

'Charles Grimaldi'

Beitragvon DonnaLeon » 04.10.2007, 15:16

Bild

Bild


Brugmansia  'Charles Grimaldi' (Cubensis)

Züchter: Schwartz & Brigham USA

blüht hellgelb auf, färbt sich später orange

Anfängerpflanze

hat sehr gerne Stengelbrand


.
0 x

Ebony
x 23

Beitragvon Ebony » 04.11.2007, 10:56

Charles Grimaldi

Bild


Bild
0 x

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 5
x 4

Beitragvon Eifelhexe » 05.08.2013, 13:41

Hallo,

Charles Grimaldi, 12 Jahre alt
BildBild


Steckling vom Frühjahr dieses Jahres
BildBild


Meine Charles Grimaldis hatten noch nie Stengelbrand.
Die Blüten diesre ET haben einen sehr intensiven Duft! :)
0 x
Gruß, Tanja

Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27307
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 05.08.2013, 14:42

Hast Du noch andere Sorten Brugmansia? Wenn nein, kann niemand die Krankheit übertragen. Wenn ja, ist es ein Wunder.
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 5
x 4

Beitragvon Eifelhexe » 06.08.2013, 10:44

Hallo,

ja, habe noch Angel Endless Summer, zwei suaveolens Hybiden ohne Namen, Maylin suaveolens Hyride, Hot Spot.
Warum ein Wunder? Hattest du denn schon häufiger Stengelbrand bei deinen?
0 x
Gruß, Tanja



Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27307
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 06.08.2013, 13:04

Ich nicht, aber alle wissen davon und haben die Charles Grimaldi entfernt. Bei mir hat sich auch eine eingeschlichen, die auf der Abschußliste steht.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 5
x 4

Beitragvon Eifelhexe » 06.08.2013, 13:23

Warum sollte man denn bitte die Charles Grimaldis entfernen? Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann bekommt sie den SB doch durch die anderen ET? Und warum entfernst du denn deine?
0 x
Gruß, Tanja



Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5973
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 298
x 531

Beitragvon Steffi » 06.08.2013, 14:56

Ich hatte vor vielen Jahren eine riesige Charles Grimaldi. Sie hatte auch Stängelbrand. Vermutlich durch sie habe ich mir die SB-Erreger in den Garten geholt.

Obwohl ich schon seit Jahren keine ET mit Stängelbrand mehr hatte, scheint der Erreger nicht abgestorben zu sein. Eine Jungpflanze von Vulkangold hat auch erste Symptome von Stängelbrand.
0 x
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall
x 5
x 4

Beitragvon Eifelhexe » 06.08.2013, 15:11

gudrun hat geschrieben:Hast Du noch andere Sorten Brugmansia? Wenn nein, kann niemand die Krankheit übertragen. Wenn ja, ist es ein Wunder.


Daraus habe ich verstanden, das SB von den anderen auf die Charles Grimaldi übertragen wird. Mißverständniss?
0 x
Gruß, Tanja



Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27307
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 06.08.2013, 19:04

Nein, Tanja. Absolut richtig. Scheinbar haben manche den Virus, ohne krank zu sein, also ohne die typischen Kennzeichen,  übertragen ihn aber auf andere. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 10.08.2013, 11:25

Steffi hat geschrieben:Ich hatte vor vielen Jahren eine riesige Charles Grimaldi. Sie hatte auch Stängelbrand. Vermutlich durch sie habe ich mir die SB-Erreger in den Garten geholt.

Obwohl ich schon seit Jahren keine ET mit Stängelbrand mehr hatte, scheint der Erreger nicht abgestorben zu sein. Eine Jungpflanze von Vulkangold hat auch erste Symptome von Stängelbrand.


Bist Du sicher, daß es eine 'Vulkangold' ist? Meine Pflanze ist der Original- Sämling und mehrere Jahre alt und bis jetzt SB - frei. In meinem Bestand ist der Erreger leider immer noch.
Doris hat ihre CG bei mir überwintert und nun hat sie SB.
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5973
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 298
x 531

Beitragvon Steffi » 10.08.2013, 13:14

Ich habe die Jungpflanze als Vulkangold erhalten. Sie war frei von Krankheitssymptomen. Nun hat sie an den Blattstielen dunkle Stellen.
0 x
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Brugfan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 175
Registriert: 12.08.2009, 07:34
Wohnort: Südharz

Beitragvon Brugfan » 10.08.2013, 19:20

Ich habe die Vulkangold vor 3 Jahren als Jungpflanze von Monika bekommen. Im letzten Jahr hatte ich gedacht, dass sie Stängelbrand hat.  Ich hatte vor ca. 10 Jahren eine CG mit SB, die ähnlich Verfärbungen wie meine Vulkangold hatte. Die Vulkangold wächst und gedeiht aber gut. Von den dunklen Stellen/ Querrissen an den Blattstielen ist nichts mehr zu sehen. Neue Anzeichen von SB sind nicht zu vorhanden.

Die Schnecken haben sie auch gern. Die Blätter sind stark geschädigt. Eine zweite selbstgezogen Pflanze ist fast kahl. :!:
0 x
MfG Brugfan

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6140
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
x 9
Kontaktdaten:

Beitragvon Monika Gottschalk » 11.08.2013, 10:12

Lediglich dunkle Querrisse an den Blattstielen bedeutet nicht, daß es sich um SB handelt.  Zum Schadbild von SB gehören die typischen eingesunkenen Flecken an den Trieben bei gleichzeitig stark gehemmtem Wachstum.

Bei manchen Hybriden bilden sich braune Querrisse an den Blättstielen, wenn die Blätter zu altern beginnen. Früher hatte man nicht so darauf geachtet, erst als SB in den Beständen auftauchte, actete man auf alles, auch wenn es nichts mit SB zu tun hatte. Heute weiß man, was SB ist und was nicht.

So blühte die Mutterpflanze eurer 'Vulkangold' - Jungpflanzen, aufgenommen vor zwei Wochen. Es ist kein gutes Fotos, weil sie nach einem Gewittersturm in Schieflage geriet.

Bild
0 x
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)



http://www.monika-gottschalk.de

http://www.brugmansienfreunde.de

http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 5973
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 298
x 531

Beitragvon Steffi » 11.08.2013, 21:36

Meine Jungpflanze hat nur dunkle Stellen anden Blattstielen, sonst keine Symptome. Sie wächst normal weiter.
0 x
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero


Zurück zu „Engelstrompeten - Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast